Thumbsucker

Komödie/ , USA 2005
Es gibt Schlimmeres...

Es gibt Schlimmeres...

Justin Cobb hat ein großes Problem: Er ist mit 17 Jahren immer noch Daumenlutscher. Diese Angewohnheit wird von der Familie, der Schule und seinem Kieferorthopäden nicht goutiert. Der Drehbuchautor und Regisseur Mike Mills hat sich bisher mit Kurzfilmen, Werbespots und Musikvideos einen Namen gemacht. Hier zeigt Mills, dass es viel schlimmere Probleme in der Pubertät gibt als Daumenlutschen.

Zu Beginn sitzt Justins Mutter am Tisch und grübelt über die Frage nach, was sie einzigartig mache. Doch ihr Sohn Justin ist da keine große Hilfe. Denn der ist eigentlich ein normaler Teenager: Er ist auf der Suche nach Selbsterfahrung, ein durchschnittlicher Schüler und träumt von ersten sexuellen Erfahrungen. Doch er lutscht so intensiv am Daumen, dass seine Anwesenheit selbst seinem kleinem Bruder peinlich ist. Seine gesamte Umgebung versucht, ihm seine "orale Obsession" auszureden. Justins Zahnarzt verpasst ihm schließlich eine Hypnose-Therapie. Als das alles nichts hilft, nimmt er seine Probleme selbst in die Hand. In der Schule wird der Jugendliche dann aber auch noch als hyperaktiv eingestuft und mit Psychopharmaka zugepumpt.

Jetzt steckt er sich zwar den Finger nicht mehr in den Mund, aber der 17-Jährige wird zu einem völlig anderen Menschen. Justin ist nun Star des Debattierclubs und wird bald von seinem Lehrer als "manisches Monster" bezeichnet. Auch den Eltern, denen es schwer fällt loszulassen, wird ihr Filius unheimlich.

"Thumbsucker" lief bereits erfolgreich auf mehreren internationalen Filmfestspielen. Mike Mills hat vor allem mit der Besetzung einen wahren Glückstreffer gelandet. Tilda Swinton als Mutter, Vince Vaughn als Lehrer und Keanu Reeves als Hippie-Zahnarzt fügen sich zu einem gelungenen Puzzle. Nicht zu vergessen Lou Taylor Pucci, der in "Thumbsucker" seine erste Hauptrolle in einem Spielfilm hatte.

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Russel Crowe steckt seinen schwulen Sohn Lucas Hedges in ein Umerziehungscamp, das ihn „heilen“ soll

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Als Schriftsteller Jonathan Pryce der Nobelpreis für Literatur verliehen werden soll, packt seine Frau Glenn Close allerlei ...