Thor

Action/Fantasy, USA 2011
Mysthische Kämpfe in Branaghs 'Thor'

Mysthische Kämpfe in Branaghs 'Thor'

Mit dem nordischen Donnergott "Thor" wird nun der nächste Superheld aus der Welt der Marvel Comics wiederbelebt. Und er ist der Erste in 3D: In Form des australischen Newcomers Chris Hemsworth trifft nordische Mythologie, die Marvel 1962 zur Kreation des auf die Erde verbannten Comic-Kriegers inspirierte, auf Shakespeare.

Der kleine Thor ist wie viele Buben in seinem Alter: übermutig, angriffslustig und um die Gunst seines Vaters kämpfend. Nur dass sein Vater eben Odin, mächtiger Gott von Asgard, ist, dem Thor als Erstgeborener eines Tages nachfolgen soll. Just als der kurz vor seiner Krönung steht, belebt er mutwillig und leichtsinnig einen jahrzehntelang ruhenden Götterkrieg wieder - und wird prompt vom Papa auf die Erde verbannt, um sich in Selbstbeherrschung zu üben.

Dabei fällt er direkt der toughen Astrophysikerin Jane vor die Füße, die in Thor schnell mehr als nur ein spannendes Weltall-Souvenir sieht. Und während Thor unbeholfen durch die Welt Normalsterblicher tappt - und dabei sorgfältig dem US-Militär aus dem Weg gehen muss -, plant sein Bruder Loki den Sturz des Vaters und die Zerstörung der Erde. Doch die ist ja jetzt dank Thor um einen starken Helden reicher - wäre da nicht der von Odin verwunschene Hammer, der Thor erst wieder dient, wenn dieser zur Vernunft gekommen und gelernt hat, seine Stärke für Gutes einzusetzen.

Hinter der Kamera von "Thor" stand der britische Regisseur Kenneth Branagh, der sich in den 1990er Jahren vor allem mit Shakespeare-Verfilmungen wie "Hamlet" oder "Viel Lärm um Nichts" einen Namen machte. Mit Anthony Hopkins als Odin, Natalie Portman als Astrophysikerin Jane und Chris Hemsworth als Thor findet sich auch vor der Kamera Hochkarätiges.

In TV und Kino finden: Chris Hemsworth, Natalie Portman, Anthony Hopkins, Kenneth Branagh

Kinotipps
Zwei wie Pech und Schwefel

„Zwei wie Pech und Schwefel“ [KINOTIPP]

Weil eine Schlägertruppe ihren neuen Strandbuggy demoliert hat, lassen Bud Spencer und Terence Hill die Fäuste sprechen

Kinotipps
Red Rocket

„Red Rocket“ [KINOTIPP]

Ex-Pornostar Simon Rex lässt Los Angeles hinter sich und geht zurück nach Texas

Kinotipps
Loving Highsmith

„Loving Highsmith“ [KINOTIPP]

Porträt der Krimiautorin Patricia Highsmith, die mit „Zwei Fremde im Zug" und „Der talentierte Mr. Ripley“ Weltliteratur schrieb

Kinotipps
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

„The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ [KINOTIPP]

Sandra Bullock, Channing Tatum, Brad Pitt und Daniel Radcliffe auf Abenteuerreise im Dschungel

Kinotipps
Alles ist gutgegangen

„Alles ist gutgegangen“ [KINOTIPP]

Nach dem Schlaganfall ihres Vaters müssen sich Sophie Marceau und Géraldine Pailhas mit dem Thema Sterbehilfe auseinandersetzen

Kinotipps
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

„Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ [KINOTIPP]

Deutsch-türkische Mutter kämpft um die Freilassung ihres Sohnes aus dem Gefangenenlager Guantánamo!