The Voices

Komödie/Krimi, USA/D 2014
Jerry bringt versehentlich sein Date Fiona um

Jerry bringt versehentlich sein Date Fiona um

Schizophrener Angestellter hört auf die Stimme seines fiesen Katers und wird zum Serienkiller: Marjane Satrapi versucht sich an der Horror-Komödie "The Voices", prominent besetzt mit den Hollywoodstars Ryan Reynolds und Gemma Arterton.

Armer Jerry: Tagsüber verpackt er im pinken Arbeitsanzug Badewannen in riesige Kartons und wird von den Kollegen belächelt. Abends ist in der US-Kleinstadt nichts los, und der traurige Held sitzt daheim und unterhält sich mit seinen Haustieren. Jerry Hickfang (Reynolds) ist schizophren, aber die Pillen seiner Ärztin (Jacki Weaver) mag er nicht schlucken. Sein Kater ist ein ganz fieser Typ, sein Hund ein richtig netter Kumpel. Als Jerry ein Date mit seiner Kollegin Fiona (Gemma Arterton) hat, wird er eher zufällig zum Mörder. Und legt den Kopf von Fiona in seinen Kühlschrank. Wenn er die Tür aufmacht, fängt sie an zu reden. Und es kommen noch einige Stimmen mehr dazu.

Es gibt Filme, die lassen einen ratlos zurück. So auch hier. Es bleibt nämlich unklar, welche Geschichte die renommierte, seit vielen Jahren in Frankreich lebende iranische Regisseurin und Comiczeichnerin Marjane Satrapi ("Persepolis, "Huhn mit Pflaumen") in ihrem neuen Film eigentlich erzählen will.

Gedreht wurde im Studio Babelsberg und an Schauplätzen in Berlin und Brandenburg. Die meiste Zeit spielt der Film in Jerrys Wohnung, einem braunstichigen Verschlag in einer alten Bowlinghalle. Dort zersägt er die Frauenleichen und verpackt sie in handliche Portionen. Und der Kater mit dem schönen Namen Mr. Whiskers faucht und spottet. Ein wenig ratlos wirkt auch Hollywoodstar Ryan Reynolds in der Rolle des mordenden Jerry. Mit erstarrter Mimik spielt der Hollywoodstar den nicht unsympathischen Jerry.

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder

Kinotipps
Das Wunder von Marseille

Das Wunder von Marseille [KINOTIPP]

Geschichte des Schachweltmeisters Fahim Mohammad, der als Flüchtling aus Bangladesch nach Frankreich emigrierte

Kinotipps
Booksmart

Booksmart [KINOTIPP]

Zwei Bücherwürmer wollen am Ende ihrer Highschool-Zeit auch endlich einmal Spaß haben

Kinotipps
Lieber Antoine als gar keinen Ärger

Lieber Antoine als gar keinen Ärger [KINOTIPP]

Turbulent, schräg und lustig – diese französische Komödie steckt voller Direktheit, frischem Humor und macht vor allem Laune

Kinotipps
Last Christmas

Last Christmas [KINOTIPP]

Inspiriert von der Musik des verstorbenen Superstars George Michael entstand diese weihnachtliche RomCom

Kinotipps
Le Mans 66 - Gegen jede Chance

Le Mans 66 – Gegen jede Chance [KINOTIPP]

Der amerikanische Traum hatte sieben Liter Hubraum, acht Zylinder und nur einen Zweck: Ferrari beim größten Rennen der Welt zu ...