The Strangers

Horror/Thriller, USA 2008
James und Kristen werden bedroht

James und Kristen werden bedroht

Eiskalt könnte es selbst versierten Horrorfans in Bryan Bertinos Kinodebüt "The Strangers" den Rücken hinunterlaufen. Unter aufreibendem Körpereinsatz müssen sich die "Herr der Ringe"-Beauty Liv Tyler und "Underworld"-Akteur Scott Speedman einer tödlichen Bedrohung erwehren - und das im sicher scheinenden Heim.

James Hoyt (Speedman) möchte stilvoll um die Hand seiner Freundin Kristen (Tyler) im Wochenendhaus seiner Eltern anhalten. Er hat alles bis auf das kleinste Detail geplant - womit er nicht rechnen konnte, ist die Tatsache, dass seine Angebetete den Heiratsantrag ablehnt, da sie diesen Schritt noch nicht wagen möchte. Weder James noch Kristen wissen, wie sie ihre Beziehung noch retten können. Und nicht nur das - etwas Unheimliches geht vor sich. Zuerst klopft es an der Tür, anschließend erscheinen maskierte Menschen im Wald und letztendlich vor dem Haus. James und Kirsten merken schon bald, dass sie einer tödlichen Bedrohung gegenüberstehen und dass sie diese Nacht womöglich nicht überleben werden...

Regisseur Bertino, der auch das Drehbuch verfasste, spricht mit seinem Psycho-Thriller die Urängste des Menschen an. Durch den Einsatz von unendlicher Stille, nervenzerreißender Hochspannung und psychologischem Tiefgang wird das erschreckende Szenario verdeutlicht. Der filmische Alptraum, in dem vor allem Tyler den verschiedenen Gesichtern der Angst Ausdruck zu verleihen versteht, erinnert an den Schocker "Funny Games" und ist gewiss nicht für zartbesaitete Kinobesucher geeignet.

Kinotipps
Systemsprenger

Systemsprenger

Kinotipps
Stuber - 5 Sterne undercover

Stuber - 5 Sterne undercover

Kinotipps
Das zweite Leben des Monsieur Alain

Das zweite Leben des Monsieur Alain

Kinotipps
Blinded by the Light

Blinded by the Light

Kinotipps
Good Boys

Good Boys

Kinotipps
Streik

Streik [KINOTIPP]

Das neue bewegendes Sozialdrama von Stéphane Brizé (Der Wert des Menschen)