The Raid

Action/Krimi, RI/USA 2011
Äußerst brutaler Actionstreifen

Äußerst brutaler Actionstreifen

Die skrupellosesten Gangster und Mörder Jakartas halten sich in einem heruntergekommenen Appartementblock auf. Eine Elitetruppe macht sich daran, den Gebäudekomplex einzunehmen. Der äußerst brutale Actionstreifen von Regisseur Gareth Evans, der schon mit vielen positiven Kritiken bedacht wurde, lief unter anderem beim Toronto International Film Festival.

Als neues Mitglied eines Sondereinsatzkommandos soll Rama (Iko Uwais) einen Drogenboss in dessen 30-stöckigem Appartementkomplex verhaften. Doch die Führung der Eliteeinheit verfolgt ihre eigenen Ziele mit dem Einsatz, während der Kopf des Drogenkartells Tama (Ray Sahepaty) bereits auf die Angreifer wartet. Als seine Wachen die Operation gleich zu Anfang auffliegen lassen, bricht in dem Gebäude das reinste Chaos aus. In brutalen Kämpfen wird Ramas Truppe zunehmend kleiner, bis nur noch wenige seiner Männer einer gegnerischen Übermacht gegenüberstehen. Rama muss nun all seine kämpferischen Fähigkeiten einsetzen - und die Mission erfolgreich beenden.

Aus Indonesiens Filmstudios kamen in den vergangenen Jahren vor allem Horrorfilme. Oft gemischt mit einer guten Dosis Sex und verkauft mit bizarren Titeln wie "Der Shampoo-Geist". Doch das verändert sich gerade, hoffen unabhängige Filmemacher. Das Action-Spektakel "The Raid" könnte dafür ein Beispiel sein: Mit einem kleinen Budget von nur etwa einer Million Dollar und unbekannten Schauspielern gedreht, spielte das Werk bereits das Vielfache wieder ein und gewann auf Filmfestivals erste Preise. Für Indonesiens Filmliebhaber ist "The Raid" das Zeichen, dass die örtliche Industrie mehr kann, als nur billige Horrorstreifen zu drehen.

Kinotipps
Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Nach einem Doppel-Date gibt sich ein treuer Ehemann wilden Tagträumen hin

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977