The Number 23

Drama/Thriller, USA 2007
Intelligente Zahlen-, Wort- und Gedankenspiele

Intelligente Zahlen-, Wort- und Gedankenspiele

Nicht zum ersten Mal spielt die Faszination, ja Obsession mit der magischen Primzahl 23 eine Rolle in einem Kinofilm. Anders als in dem deutschen Film "23" (1998), mit August Diehl in der Hauptrolle, geht es in Joel Schumachers US-Thriller "The Number 23" nicht in erster Linie um eine Weltverschwörungstheorie, sondern um Schatten der Vergangenheit.

Walter Sparrow (Jim Carrey) führt ein halbwegs normales Leben als Ehemann und Vater. Das ändert sich schlagartig, als seine Frau Agatha (Virginia Madsen) schicksalhaft auf einen mysteriösen Detektivroman mit dem Titel "The Number 23" stößt und ihn ihrem Gatten schenkt. Das Buch, in dem Sparrow sein eigenes Leben wieder zu entdecken meint, und die Zahl 23 ergreifen Besitz von ihm. Intelligente Zahlen-, Wort- und Gedankenspiele - teils mit philosophischem Tiefgang - führen dem Zuschauer vor Augen, dass sich scheinbar irgendwie alles auf die Zahl 23 reduzieren lässt: Wer nach ihr sucht, wird sie überall finden.

Regisseur Joel Schumacher ("Falling Down") inszeniert den Psychothriller auf zwei Ebenen: Da ist einmal die reale Welt, in der Sparrow und seine Familie nach der Wahrheit rund um das Buch und seine realen Bezüge suchen, und dann die fiktive des Romans. Auf beiden Seiten sind die Schauspieler identisch: Jim Carrey spielt den Hundefänger Sparrow und auch den Detektiv Fingerling. Nur dass die Detektivstory von der Optik wie eine Comic-Adaption à la "Spiderman" wirkt.

Kinotipps
Crawl

Crawl

Kinotipps
Systemsprenger

Systemsprenger

Kinotipps
Stuber - 5 Sterne undercover

Stuber - 5 Sterne undercover

Kinotipps
Das zweite Leben des Monsieur Alain

Das zweite Leben des Monsieur Alain

Kinotipps
Blinded by the Light

Blinded by the Light

Kinotipps
Good Boys

Good Boys