The Last House on the Left

Krimi/Drama, USA 2009
Intelligent inszenierter Horrorschocker

Intelligent inszenierter Horrorschocker

Dennis Iliadis’ Remake "The Last House on the Left" basiert auf dem gleichnamigen Thriller von Wes Craven ("Scream") aus dem Jahr 1972 und zeigt ein Elternpaar, das die Mitglieder einer Gang aus Rache für deren Vergehen an ihrer Tochter gnadenlos hinrichtet.

Die zwei 17-jährigen Mädchen Mari und Phyllis wollen anlässlich ihres Geburtstages ein Rockkonzert besuchen. Zuvor möchten sie sich aber noch mit Drogen und Alkohol eindecken und werden dabei von vier Männern entführt, die sie foltern, vergewaltigen und anschließend töten. Noch ahnen die Verbrecher jedoch nicht, dass sie ihre Opfer lediglich um wenige Stunden überleben. Denn nach der Tat suchen die Kriminellen in einem Haus Unterschlupf, das Maris Eltern gehört. Diese bringen schnell die Wahrheit ans Licht und rächen sich grausam an dem Quartett.

Mit seiner unglaublichen Brutalität machte das Original aus dem Jahr 1972 Wes Craven (Regie) bekannt, der sich anschließend für Filme wie "Scream" oder "The Hills Have Eyes" verantwortlich zeigte. In Dennis Iliadis’ Remake fungierte der Horror-Spezialist als Produzent. In der Neuverfilmung wurden die Folterszenen entschärft. Doch unter der Regie von Iliadis bleibt die Kamera immer noch verstörend nahe am Geschehen. Kameramann Sean S. Cunningham lässt den Zuschaue zu keinem Zeitpunkt aus seinem harten Griff.

Kinotipps
Nuit de la Glisse: Don't Crack Under Pressure - Season 3

Nuit de la Glisse: Don't Crack Under Pressure - Season 3

Unglaubliche Stunts in beeindruckender Natur

Kinotipps
Aus dem Nichts

Thriller-Tipp: Aus dem Nichts

Diane Kruger genial als HInterbliebene eines Neonazi-Attentats

Kinotipps
Liebe zu Besuch

Romantischer Kinotipp

Liebe zu Besuch mit Reese Witherspoon

Kinotipps
Paddington 2

Bäriger Kino-Tipp

Paddington 2: Spaß für die ganze Familie

Kinotipps
Happy Death Day

Horror-Kinotipp: Happy Death Day!

Campus-Horror mit feiner Selbstironie

Kinotipps
Helle Nächte

Helle Nächte

Stilles Drama, das den Silbernen Bären abräumte