The International

Drama/Thriller, USA/D/GB 2009
Clive Owen überzeugt als taffer Interpol-Ermittler

Clive Owen überzeugt als taffer Interpol-Ermittler

Der hochkarätig besetzte Actionstreifen "The International" von Tom Tykwer ("Das Parfum") hat gerade die diesjährige 59. Berlinale eröffnet. Der deutsch-englische Thriller wurde außer Konkurrenz gezeigt und handelt von einem Interpol-Ermittler und einer US-Staatsanwältin, die gegen eine weltweit operierende, korrupte Bank vorgehen. Für die Hauptrollen gewann Tykwer Clive Owen und Naomi Watts.

Der Interpol-Agent Louis Salinger (Owen) und die New Yorker Staatsanwältin Eleanor Whitman (Watts) haben ein gemeinsames Ziel: Sie sind fest entschlossen, eine der mächtigsten Banken zu Fall zu bringen. Schnell decken sie eine Reihe illegaler Geldgeschäfte auf und verfolgen deren Spur von Berlin nach Mailand, New York und Istanbul. Bei der riskanten Hetzjagd rund um den Globus riskieren sie ihr eigenes Leben, denn ihre Gegner schrecken weder vor Terror noch Mord zurück.

Das erste US-Projekt von Regisseur Tom Tykwer ist ein erbarmungsloser Verschwörungsthriller in der Tradition von Francis Ford Coppolas "Der Dialog" (1974). Es sind die vielen Dreh- und Tatorte, die den Zuseher nicht richtig in den Film hineinziehen. Auch punktet der Film mit der Kameraführung von Frank Griebe, der mit Tykwer schon "Das Parfum" gedreht hat. Spannend sind immer wieder einzelne Szenen. Besonders hervor sticht eine wilde Schießerei mit den Feinden im New Yorker Guggenheim Museum, das vollends durchlöchert und mit Blut übersät wird. Der Plot wurde von der BCCI (Bank of Credit & Commerce International) inspiriert, die in einen Bankskandal der 80er und 90er Jahre involviert war. Aktuell ist das Thema in Zeiten der Wirtschaftskrise auf alle Fälle.

Kinotipps
Ploey - Du fliegst niemals allein

Ploey - Du fliegst niemals allein

Kinotipps
Ciao Chérie

Ciao Chérie

Kinotipps
Krystal

Krystal

Kinotipps
Der Affront

Der Affront

Kinotipps
Phaidros

Phaidros

Kinotipps
Das kleine Vergnügen

Das kleine Vergnügen