The Hills Have Eyes - Hügel der blutigen Augen

Drama/Horror, USA 2006
Modernes Remake eines Horrorklassikers

Modernes Remake eines Horrorklassikers

Der Horror-Klassiker "The Hills Have Eyes" (Hügel der blutigen Augen) aus dem Jahr 1977 wurde wieder zum Leben erweckt. Wes Craven ("Scream"), der bei dem Original Regie führte und das Drehbuch lieferte, fungierte nun als Co-Produzent. Die Regie überließ er dem Franzosen Alexandre Aja, der sich mit dem Horrorfilm "Haute Tension" profilierte.

Das Remake steht seinem Vorbild in nichts nach. Die siebenköpfige Familie Carter ist mitsamt ihren zwei Hunden auf dem Weg in den Urlaub. Mit ihrem komfortablen Wohnmobil reisen sie durch die kalifornische Wüste, als mitten in der Nacht das Fahrzeug zusammenbricht.

Aus heiterem Himmel wird die Familie von einer aggressiven Meute brutal angegriffen. Es handelt sich um degenerierte und deformierte Menschen, die Opfer eines nuklearen Unfalls geworden sind. Die Story von Ajas Film ist größtenteils die gleiche wie in Cravens Fassung, doch die heute möglichen Special Effects schaffen einen weitaus höheren Grad an Horror und Schrecken.

Kinotipps
Madame Aurora und der Duft von Frühling

Madame Aurora und der Duft von Frühling

Authentische, humorvoll und berührend

Kinotipps
Ghost Stories

Ghost Stories

Martin Freeman als zweifelnder Parapsychologe auf Geistersuche

Kinotipps
Das Mädchen aus dem Norden

Das Mädchen aus dem Norden

Elle, dem Volk der Samen zugehörig, erinnert sich an ihre harte Jugend

Kinotipps
Saturday Night Fever

Saturday Night Fever

Der Klassiker mit John Travolta

Kinotipps
Zauberer

Zauberer

Thriller – Made in Austria

Kinotipps
Der Sex-Pakt

Der Sex-Pakt

Drei Mädchen können „es“ kaum erwarten