The Grey - Unter Wölfen

Action/Abenteuer, USA 2011
John Ottway (Neeson) bietet den Wölfen die Stirn

John Ottway (Neeson) bietet den Wölfen die Stirn

Liam Neeson scheint Gefallen an Actionrollen gefunden zu haben: Diese Woche auch in "Battleship" in den Kinos zu sehen, nimmt er es in "The Grey - unter Wölfen" in einer Gruppe Überlebender in der Wildnis Alaskas mit hungrigen Wölfen auf. Regisseur Joe Carnahan ("Das A-Team - Der Film") sind in seinem neuen Film eindrucksvolle Bilder des anarchischen Todeskampfes der Männer gelungen.

In "The Grey" soll John Ottway (Neeson) Mitarbeiter einer Ölbohrstation in der Wildnis Alaskas vor den Wölfen schützen. Da sieht man zu Beginn diesen Mann, der nicht dazu zugehören scheint und beinahe ein Einsiedler-Dasein führt. Dazwischen immer wieder Einblenden, wie er mit seiner verstorbenen Frau unter einem weißen Laken liegt, mit ihr spricht, einen Abschiedsbrief verfasst. Ottway begibt sich mit den anderen in einem Flugzeug zurück in die Zivilisation - und stürzt inmitten der weißen Hölle ab. Dort zwischen den Wrackteilen müssen die acht Überlebenden gegen Hunger und Kälte, die Angst und ihre Schmerzen kämpfen. Und dann taucht auch noch ein Rudel blutrünstiger Wölfe auf, das die Männer auf ihrer Suche nach Rettung verfolgt und immer wieder anfällt.

Regisseur Carnahans Film handelt von Männerfreundschaften und von unterschiedlichen Charakteren, die in dieser Ausnahmesituation aufeinandertreffen und von denen einer nach dem anderen den Wölfen oder der Wildnis zum Opfer fällt. "The Grey - Unter Wölfen" bleibt etwas unschlüssig, mittels handelsüblicher Schockeffekte dem Genre Tierhorror zu folgen oder doch lieber eine Metapher auf die Wölfe als dunkle Schatten des Mannes zu liefern, die als Geschöpfe der inneren Hölle zum finalen Endkampf Kreatur-Mensch antreten.

Mit grobkörniger Handkamera in teils extremen Nahaufnahmen nähert sich der Filmemacher seinen Figuren bei ihrem aussichtslosen Kampf. Dabei gelingen ihm mitunter berührende Momente.

Kinotipps
Ich war noch niemals in New York

Kinotipp: Ich war noch niemals in New York

Musical-Verfilmung mit Heike Makatsch, Moritz Bleibtreu und Michael Ostrowski

Kinotipps
Fritzi - Eine Wendewundergeschichte

Kinotipp: Fritzi - Eine Wendewundergeschichte

Kindgerechte Erzählung des Mauerfalls ab 6 Jahren

Kinotipps
M.C. Escher - Reise in die Unendlichkeit

Kinotipp: M.C. Escher - Reise in die Unendlichkeit

Doku über den niederländischen Grafiker, der auch heute noch Filmemacher, Maler und Musiker inspiriert.

Kinotipps
Lino - Ein voll verkatertes Abenteuer

Kinotipp: Lino - Ein voll verkatertes Abenteuer

Brasilianische Animationskomödie rund um einen Kinderunterhalter, der sich plötzlich in eine Katze verwandelt

Kinotipps
Bruder Schwester Herz

Kinotipp: Bruder Schwester Herz

Drama zwischen Angst, Idylle und der großen Liebe

Kinotipps
Maleficent 2: Mächte der Finsternis

Kinotipp: Maleficent 2: Mächte der Finsternis

Fortsetzung der Disney-Fantasy mit Angelina Jolie und Michelle Pfeiffer