The Golden Door

Drama/ , I/D/F 2006
Lucy (Gainsbourg) reist in eine ungewisse Zukunft

Lucy (Gainsbourg) reist in eine ungewisse Zukunft

Emanuele Crialeses neuester Film "Golden Door" beleuchtet die Geschichte einer Familie auf einer ungewöhnlichen Reise - und von der Vergangenheit eines angepassten Volks. Der Regisseur lässt eine vergessene Welt wieder auferstehen und behandelt gleichzeitig ein aktuelles Thema.

Die Geschichte beginnt in Sizilien, zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Bauernfamilie Mancuso, die seit Generationen dasselbe karge Land bestellt, hat von der Eintönigkeit des Alltags genug. Eines Tages hören sie Geschichten über die "Neue Welt", in der das Geld auf Bäumen wächst. Daraufhin trifft Salvatore (Vincenzo Amato) eine Entscheidung: Er verkauft das Gut und reist zusammen mit seinen beiden Söhnen Angelo (Francesco Casisa), Pietro (Filippo Pucillo) und seiner Mutter Donna (Aurora Quattrocchi) in Richtung Amerika, um ein neues Leben zu beginnen.

Doch ist dies schwerer als erwartet, denn die Mancusos müssen ein Stück ihrer Traditionen ablegen und ihre archaischen Glaubenssätze zurücklassen. Diese Veränderung wird auf hoher See vollzogen. Vier Wochen an Bord eines Schiffes und noch dazu auf engstem Raum zeigen Begegnungen der verschiedensten Art - beispielsweise die unnahbare und geheimnisvolle Lucy (Charlotte Gainsbourg). Salvatore fühlt sich sofort zu der Frau hingezogen. Es entwickelt sich eine Liebesgeschichte, die auf Ellis Island ihren Höhepunkt erreicht.

Regisseur Crialese ist ein wahrer Meister der Bildsprache. Viele seiner Illustrationen stechen sofort ins Auge, andere werden erst bei genauerem Hinsehen deutlich. Die Szenen wirken dabei jedoch weder gekünstelt noch aufgesetzt. In "Golden Door" bedient er sich surrealistischer Bilder; diese sollen die Träume der Menschen wiederspiegeln.

"Golden Door" wurde bei den Filmfestspielen in Venedig (2006) mit dem "Silbernen Löwen" für die "größte Entdeckung" ausgezeichnet und für den Europäischen Filmpreis in der Kategorie "Beste Regie" nominiert.


Kinotipps
Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Nach einem Doppel-Date gibt sich ein treuer Ehemann wilden Tagträumen hin

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage