The Fighters

Action/Drama, USA 2008
Wüste Schlägereien für die Liebe

Wüste Schlägereien für die Liebe

Der zornige Teenager Jake handelt sich überall Ärger ein - munter wird drauflosgeschlagen, ob auf dem Sportplatz, dem Gehsteig oder im Wohnzimmer. Der Kampfsportfilm von Regisseur Jeff Wadlow "The Fighters" kommt dabei aber nicht an seine früheren Pendants mit Jet Li oder Bruce Lee heran, die ihre athletischen Körper unter Einhaltung strenger Regeln einsetzten.

In seiner neuen Schule verschaut sich Jake (Sean Faris) ausgerechnet in das Mädchen Baja (Amber Heard), Freundin von dem sozial unverträglichen Schulkrösus Ryan (Cam Gigandet, "O.C., California") - ein Kampf ist vorprogrammiert. Um sich als wahre Männer zu beweisen, schwingen die beiden die Fäuste. Da trifft es sich ganz gut, dass ohnehin die halbe Schule in der Freizeit dem Free Fight frönt. Auf dem Pausenhof kursieren dann per Handy die neuesten YouTube-Videos der harten Duelle.

In schnell geschnittenem Musikvideostil mit wackliger Kamera wird der Zuschauer durch eine vorhersehbare und zudem unstimmige Handlung geführt. Die beiden Hauptdarsteller waren während des Drehs 25 Jahre alt und stellen dennoch Teenager dar. Eine gewöhnliche Highschool-Party erscheint wie die Geburtstagsorgie eines Mafiabosses inklusive bisexueller Stripperinnen. Schwere Verletzungen verheilen mit einem Wimpernschlag.

Auch der zweifach oscarnominierte Djimon Hounsou ("Blood Diamond", "In America") kann in der Rolle von Jakes Trainer den Film nicht vor dem Knockout retten. Im amerikanischen Original heißt der Streifen "Never Back Down". "Gib nie auf!" heißt das im Deutschen. Das nehmen sich die Protagonisten allzu sehr zu Herzen. Sie halten ihr hartgesottenes Kämpferleben zum Leidwesen des Zuschauers 110 lange Filmminuten durch. Von eleganter Körperästhetik ist in den Kampfszenen der regelarmen Sportart Free Fight leider wenig zu sehen.

Kinotipps
Die Legende vom hässlichen König

Die Legende vom hässlichen König

Kinotipps
Joy

Joy

Austro-Filmerin Sudabeh Mortezai taucht mitten in Wien in die schmutzige Welt von Menschenhandel und Zwangsprostitution ein

Kinotipps
Mia und der weiße Löwe

Mia und der weiße Löwe

10-jähriges Mädchen (Daniah de Villiers) will sich in ihrer neuen Heimat Südafrika nicht einleben – ein Löwenjunges soll ihre ...

Kinotipps
Chaos im Netz

Chaos im Netz

Im Nachschlag von Ralph reichts machen Wüterich Ralph und die quirlige Vanellope das Internet unsicher – zahlreiche Eastereggs ...

Kinotipps
Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Wie Freddie Mercury (Rami Malek) zum Leadsänger von Queen wurde und die Gruppe Weltruhm erlangte

Kinotipps
Love Machine

Love Machine

Als Musiker Georgy (Thomas Stipsits) in finanzielle Not gerät, beschließt er, seinen Körper der Damenwelt zur Verfügung zu ...