The Dust of Time

Drama, USA 2008
Dafoe verfilmt die Geschichte seiner Eltern

Dafoe verfilmt die Geschichte seiner Eltern

Für leichte Kinokost hat der Name des griechischen Meisterregisseurs Theo Angelopoulos nie gestanden. Auch seine jüngste Produktion "The Dust of Time", Mittelteil einer geplanten Trilogie über Flucht und Entwurzelung, bietet ein pessimistisches Panorama der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts.

A. (William Dafoe), ein amerikanischer Filmregisseur griechischer Abstammung kehrt in die römischen Filmstudios zurück, um sein Werk fortzusetzen: Die Verfilmung seiner eigenen Famliengeschichte, insbesondere die, seiner Eltern Spyros (Michel Piccoli) und Eleni (Irène Jacob).

Der Film handelt von Elenis Liebe zu zwei Männern, die sie ein Leben lang liebte, von denen sie bis zum Ende wiedergeliebt wurde. Die Liebenden verlieren sich und finden sich wieder, sie suchen einander auf einer Reise durch Raum und Zeit, vorbei an den bedeutenden Ereignissen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Sibirien, Nordkasachstan, Italien, Deutschland, Amerika.

Der historische Bogen spannt sich über Exil, Trennung und Aufenthalte in der Fremde bis zum Zusammenbruch von Ideologien - von Stalins Tod, dem Watergate-Skandal und dem Vietnamkrieg bis zum Fall der Berliner Mauer und dem noch nicht eingelösten Traum von einer besseren Welt im 21. Jahrhundert.

Elegische Geschichten um Exil, Heimat, Abschied und Tod sind das Markenzeichen des griechischen Meisterregisseurs Angelopoulos. Sie brachten ihm seit Mitte der 70er Jahre stetig steigenden internationalen Ruhm. Auch seine jüngste Produktion, der Mittelteil einer geplanten Trilogie über Flucht und Entwurzelung, bietet dem Kinopublikum ein pessimistisches Panorama der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts.

Kinotipps
Can you ever forgive me?

Can you ever forgive me?

Melissa McCarthy versucht sich als Autorin in der Krise am Fälschen von Schriftstellerbriefen

Kinotipps
Escape Room

Escape Room

Sechs Fremde lassen sich beim Escpace-Room-Spielen einsperren – doch aus Spaß wird schnell tödlicher Ernst

Kinotipps
Free Solo

Free Solo

Freikletterer Alex Honnold will „El Capitan“ besteigen, eine 975 Meter hohe Steilwand – und wird dabei von einem Kamerateam ...

Kinotipps
Manou - flieg' flink!

Manou - flieg' flink!

Animation made in Germany: Manou, ein von Möwen aufgezogener Mauersegler, muss seinen Platz in der Welt finden!

Kinotipps
Hard Powder

Hard Powder

Schneepflugfahrer Liam Neeson sinnt auf Rache für seinen toten Sohn

Kinotipps
Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein

Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein

Österreichisches Coming of Age-Drama nach Motiven der gleichnamigen, autobiografisch gefärbten Erzählung von André Heller