The Devil's Miner - Berg des Teufels

Dokumentation/ , USA/D 2005
Das Ende einer Kindheit

Das Ende einer Kindheit

Am Fuße der bolivianischen Stadt Potosi auf 4.000 Metern Seehöhe liegt der Berg Cerro Rico, auch "Berg des Teufels" genannt. Der österreichische Dokumentarfilmer Richard Ladkani und der Amerikaner Kief Davidson verfolgen Kinder bei ihrer unmenschlichen Arbeit mit der Kamera.

Der 14-jährige Basilio Vargas und sein 12-jähriger Bruder Bernardino verdienen in den Schächten des "Teufelsbergs" unter unwürdigen Bedingungen ihr Geld für Kleidung und für das nächste Schuljahr. Durch die Augen der Kinder erschließt sich eine Welt geprägt von Armut, Schwerstarbeit, strengen Regeln und Mystik. Denn im Bergesinneren herrscht einem uralten Glauben nach, den katholische Kolonialisatoren im 16. Jahrhundert mitgebracht hatten, der Teufel selbst. Der Film zeigt, wie Basilio seinen Bruder in die schwere Arbeit der Mineros einführt und ihn in die Rituale des "Teufelsbergs" einweiht. Inmitten ungesicherter Schächte und geheimnisvoller Statuen sind die Kinder alleine. Zwischen Ausgeliefertsein und Selbstverantwortung, zwischen Angst und der Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

Der preisgekrönte Dokumentarfilm wird von DocuZone und der Kindernothilfe Österreich präsentiert. Die Kindernothilfe unterstützt mit ihrem Partner CDR in Potosí das Projekt "Niñez Minera del Cerro Rico", um die Lebenssituation der kleinen Mineros im Bereich der Ernährung, Gesundheit und Schule zu verbessern. Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen, aber auch ihren Familien, werden Perspektiven für einen Ausstieg aus den Bergwerksstollen entwickelt. Zehn Euro aus dem Verkauf der bereits erhältlichen DVD um Euro 29,90 gehen an das Projekt der Kindernothilfe.

Kinotipps
Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Nach einem Doppel-Date gibt sich ein treuer Ehemann wilden Tagträumen hin

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage