The Big Wedding

Komödie, USA 2013
Ein buntes Hochzeitstreiben

Ein buntes Hochzeitstreiben

Große Hochzeiten sind für chaotische Szenen gut, denn irgendetwas geht immer schief Der amerikanische Regie-Neuling Justin Zackham, der zuvor das Drehbuch für "Das Beste kommt zum Schluss" lieferte, konnte für seine Komödie "The Big Wedding" hochkarätige Schauspieler gewinnen, darunter Robin Williams, Robert de Niro, Susan Sarandon und Diane Keaton.

Ein neunstündiger Orgasmus. Unvorstellbar. Doch mit dieser persönlichen Höchstleistung rückt Ellie Griffin (Diane Keaton) ausgerechnet bei den Vorbereitungen für die Hochzeit ihres Adoptivsohnes heraus. Als die cool-ergraute Ellie zehn Jahre nach der Scheidung von Don (Robert De Niro) ins frühere Familienlandhaus zurückkehrt, trifft sie den Ex beim Oralsex auf dem Küchentisch mit seiner Freundin Bebe (Susan Sarandon) an.

Der von Ellie und Don aus Kolumbien adoptierte Sohn Alejandro (Ben Barnes) will heiraten. Dessen leibliche, streng katholische Mutter Madonna (Patricia Rae) fliegt zu der Feier ein. Sie darf nicht erfahren, dass die Adoptiveltern schon lange geschieden sind. Freundin Bebe wird ausquartiert, die Ex-Eheleute müssen eine heile Welt vorgaukeln.

Das ist nur der Anfang vom unlustigen Ende. Zum Griffin-Clan gehören auch noch die schwangere Lyla (Katherine Heigl) und ihr prüder, jungfräulicher Bruder Jared (Topher Grace), der von Sex vor der Ehe nichts wissen will. Erst als die aus Kolumbien mitgereiste Schwester seines Adoptivbruders Alejandro heimlich unter der Tischdecke Hand anlegt, lodert bei ihm die Lust auf. Doch da hat man als Zuschauer längst genug. Auch Braut Missy (Amanda Seyfried) hat wenig zu Lachen. Wenn das Chaos am Höhepunkt angelangt ist, setzt "The Big Wedding" immer noch eine Peinlichkeit drauf.

Als Vorlage dient die schweizerisch-französische Komödie "Mon frère se marie" ("Wie eine richtige Familie") aus dem Jahr 2006. Das witzig-berührende Drehbuch für die Oldie-Komödie "Das Beste kommt zum Schluss" (mit Jack Nicholson und Morgan Freeman verfilmt) geht auf Zackhams Konto. Auch die Story für "The Big Wedding" hat er sich ausgedacht. Die Idee für seinen Hochzeits-Klamauk ist gar nicht schlecht.

Kinotipps
The Farewell

The Farewell [KINOTIPP]

Für viele ist The Farewell der schönste und auch lustigste Film des Jahres

Kinotipps
Mein Ende. Dein Anfang.

Mein Ende. Dein Anfang. [KINOTIPP]

Mariko Minoguchis Regiedebüt ist eine Geschichte über Liebe zwischen Verbrechen und Schicksal

Kinotipps
Supervized

Supervized [KINOTIPP]

Was machen pensionierte Superhelden, wenn sie ins Altersheim abgeschoben werden?

Kinotipps
Pavarotti

Pavarotti [KINOTIPP]

Mit Pavarotti legt Ron Howard eine sehr persönliche Dokumentation über den 2007 verstorbenen Popstar der großen Oper vor

Kinotipps
Porträt einer jungen Frau in Flammen

Porträt einer jungen Frau in Flammen [KINOTIPP]

Exzellent gespieltes Kostümdrama über die Liebe zweier Frauen im 18. Jahrhundert.

Kinotipps
Momo (1986)

Momo [KINOTIPP]

Kinderfantasy mit der damals zwölfjährigen Radost Bokel – die 2012 ins RTL-Dschungelcamp ging