The Assassin

2015

Nie Yin-Niang arbeitet als professionelle Attentäterin

"The Assassin" ist der erste Martial-Arts-Film von Hou Hsiao-hsien und feierte 2015 bei den Filmfestspielen Cannes seine Premiere. Der Film handelt von der schönen Nie Yin-Niang, die als Kind gekidnappt und von einer Nonne zur Schwertkämpferin ausgebildet wurde. 13 Jahre später soll die nunmehr professionelle Attentäterin ihr Können in den Dienst der Machterhaltung der Zentralregierung stellen.

Sie soll Tian Jian töten, den Gouverneur der größten militärischen Provinz im Norden des Landes und politischen Rivalen des einflussreichen Anführers Ji'an. Doch mit ihm verbindet Nie eine Vergangenheit - und als sie sich auf seine Seite schlägt, werden die besten Kämpfer Chinas auf die Verräterin angesetzt.

Kinotipps
Grüner wird's nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Elmar Wepper begibt sich in Florian Gallenbergers schrulliger Komödie auf eine Reise zum Nordkap

Kinotipps
Blackkklansman

BlacKkKlansman

Wahre Geschichte: Afroamerikanischer Polizist infiltriert in den 70ern den Ku Klux Klan

Kinotipps
Crazy Rich

Crazy Rich

Romantische Komödie nach dem Roman ‚Crazy Rich Asians‘ von Kevin Kwan

Kinotipps
Teen Titans Go! To the Movies

Teen Titans Go! To the Movies

Die augenzwinkernde Variante des Superhelden-Genres inklusive Musicalnummern

Kinotipps
Grenzenlos - Submergence

Grenzenlos – Submergence

James McAvoy wird von Dschihadisten gefangen genommen, während seine Freundin Alicia Vikander in der Arktis arbeitet

Kinotipps
So Was Von Da

So Was Von Da

‚Love Steaks‘-Regisseur Jakob Lass lädt zur wildesten Film-Fete Hamburgs ein!