The Amityville Horror

Horror/ , USA 2005
Der Film basiert auf wahren Tatsachen

Der Film basiert auf wahren Tatsachen

Remakes von Horrorfilmen sind momentan schwer in Mode. In diesem Fall legt Regisseur Andrew Douglas den Spukhaus-Thriller "The Amityville Horror" von 1979 neu auf. Das Gruselige daran: Der Film basiert auf wahren Tatsachen.

In "Amityville Horror" spielen Ryan Reynolds und Melissa George das Ehepaar George und Kathy Lutz, das mit seinen Kindern ein uraltes Haus beziehen. Sie wissen nicht, dass im Jahr zuvor ein gewisser Ronald DeFeo seine Eltern und vier Geschwister in dem Haus erschossen hat. Das Seltsame daran: Alle Opfer befanden sich zum Zeitpunkt der Tat in ihren Betten und schliefen. Wieso hörten sie dann die Schüsse nicht und versuchten zu fliehen? Als Ronald DeFeo vors Gericht gestellt wird, sagt er aus, dass er von unheimlichen Stimmen verfolgt wurde.

Das alles weiß die Familie Lutz jedoch nicht, als sie ins Haus zieht. Doch bald schleicht sich auch der Horror in ihre Familie ein. Machen die Geister der Ermordeten das Gebäude unsicher? Zunehmends verschlechtert sich die Beziehung des Paares in der Spukbude.

Kinotipps
Grüner wird's nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Elmar Wepper begibt sich in Florian Gallenbergers schrulliger Komödie auf eine Reise zum Nordkap

Kinotipps
Blackkklansman

BlacKkKlansman

Wahre Geschichte: Afroamerikanischer Polizist infiltriert in den 70ern den Ku Klux Klan

Kinotipps
Crazy Rich

Crazy Rich

Romantische Komödie nach dem Roman ‚Crazy Rich Asians‘ von Kevin Kwan

Kinotipps
Teen Titans Go! To the Movies

Teen Titans Go! To the Movies

Die augenzwinkernde Variante des Superhelden-Genres inklusive Musicalnummern

Kinotipps
Grenzenlos - Submergence

Grenzenlos – Submergence

James McAvoy wird von Dschihadisten gefangen genommen, während seine Freundin Alicia Vikander in der Arktis arbeitet

Kinotipps
So Was Von Da

So Was Von Da

‚Love Steaks‘-Regisseur Jakob Lass lädt zur wildesten Film-Fete Hamburgs ein!