Teza

Drama, ETH/D/F 2008 Teza

In Venedig wurde das äthiopische Epos "Teza" von Haile Gerima mit dem Sonderpreis der Jury geehrt, nun läuft der Film regulär im Kino an. Der Regisseur begibt sich dabei auf eine beeindruckende Reise durch die Zeiten.

Nachdem Anberber einige Jahre in Deutschland Medizin studiert hat, kehrt er nach Äthiopien zurück und findet das Land seiner Kindheit in Aufruhr. Sein Traum, das gelernte in Äthiopien anzuwenden, ist durch die Militärjunta Mengistus in Fragte gestellt, weil diese die Intellektuellen für ihre politische Ziele missbrauchen will. Erinnerungen aus der Kindheit tauchen auf, ganz besonders, nachdem Anberber nach einer weiteren Abwesenheit mit einer Verletzung heimkehrt.

Kinotipps
Mantra - Sounds Into Silence

Mantra - Sounds Into Silence

Mantras singen - nur etwas für Esoteriker?

Kinotipps
Nico, 1988

Nico, 1988

Biopic über die Priesterin der Finsternis

Kinotipps
Die geheimen Farben der Liebe

Die geheimen Farben der Liebe

Die magischen Momente eines inspirierenden Liebespaares

Kinotipps
Papillon

Papillon

Machen es Charlie Hunnam und Rami Malek so gut wie Steve McQueen und Dustin Hoffman?

Kinotipps
Sicario 2

Sicario 2

Benicio Del Toro und Josh Brolin im brutalen Drogenkrieg

Kinotipps
Time Trial - Die Letzten Rennen des David Millar

Time Trial - Die Letzten Rennen des David Millar

Intimer Einblick in das Leben eines Radrennfahrers am Ende seiner Karriere