Texas Chainsaw Massacre - The Beginning

Horror/Thriller, USA 2006
Ein Prequel zur großen Horror-Geschichte

Ein Prequel zur großen Horror-Geschichte

Tobe Hooper führte den Horrorfilm 1974 in eine neue Entwicklung. Sein "Texas Chainsaw Massacre" hielt sich an keine Spielregeln, sondern stellte selbst neue auf. Dem Publikum gruselte es nicht angenehm, es hatte Angst. Nach einem Teenie-Hochglanz-Remake (2003) produzierte Michael Bay nun auch das Prequel, "The Beginning".

Zwei junge Männer machen in der Vorgeschichte zum berühmten Original mit ihren Freundinnen einen letzten Ausflug, bevor sie nach Vietnam gesandt werden. Dabei geraten sie in einen Unfall. Der vermeintliche Polizist entpuppt sich als der psychopathische Onkel von "Leatherface", der die Teenager zu einem Kannibalen bringen will.

Vor 29 Jahren schockierte und schockte Hooper mit seinem "Blutgericht in Texas" (so der deutsche Titel). Mit knappstem Budget drehte er eine Schauermär über eine kannibalistische Familie, die in der Einöde einer Gruppe Jugendlicher ans Fleisch ging. In den Hauptrollen agierten Marylin Burns und Gunnar Hansen (in der Rolle des Kettensäge schwingenden Leatherface), die zu Ikonen des modernen Splattermovies avancierten. Hooper brach mit vielen Tabus, selbst ein Behinderter wurde zum Mordopfer. Das Prequel ist nun wohl eher wieder ein Fall für Genre-Fans.

Kinotipps
Die Kanadische Reise

Die Kanadische Reise

Kleine Lügen, große Geheimnisse!

Kinotipps
Abschied von den Eltern

Abschied von den Eltern

Eindlingliche Schilderung einer Flucht vor den Nazis

Kinotipps
Meine teuflisch gute Freundin

Meine teuflisch gute Freundin

Gewitzte Teenie-Komödie

Kinotipps
Fate/Stay Night: Heaven's Feel - I. Presage Flower

Fate/Stay Night: Heaven's Feel - I. Presage Flower

Anime-Schlacht um den heiligen Gral

Kinotipps
Am Strand

Am Strand

Liebesdrama im prüden England der 1960er-Jahre

Kinotipps
Nicht ohne Eltern

Nicht ohne Eltern

Eine herzliche Liebeserklärung an einen „Verrückten“