Teenie-Horror zum Valentinstag

Horror/Romanze, USA 2001

Ein psychopathischer Mörder, der eine Clique aus jungen, meist hübschen Mädels und Jungs nach und nach abschlachtet. Und eine Maske, hinter der sich der Wahnsinnige versteckt. Damit hat "Valentine" (ab 20. April in den österreichischen Kinos) alles, was Teenie-Horror braucht. ****

Wahren Teenie-Horror erleben eigentlich nicht die Zuschauer, sondern nur der Teenager Jeremy Melton: Der bebrillte Außenseiter kriegt beim Schultanz in der sechsten Klasse kein Mädel ab. Nur der dicken Dorothy darf er kurzzeitig seine Zunge in den Hals stecken. Als die beiden beim Knutschen erwischt werden, fällt Dorothy aus lauter Peinlichkeit nichts Besseres ein, als zu behaupten, Jeremy habe sie dazu gezwungen. Worauf die Schülermeute über den Jungen herfällt und ihn zusammenschlägt, bis ihm vor Wut und Anspannung ein kleines Rinnsal Blut aus dem linken Nasenloch fließt.

Das Nasenbluten - eine nette, kleine Marotte, die offenbar auch 13 Jahre später noch in ist. Dann nämlich beginnt der "Twen-Horror" für die Clique der Highschool-Mädels, die Jeremy damals zurückgewiesen haben und nun mit Mitte 20 auf der Suche nach Traumjob und -mann sind. Mit zynischen Valentinskarten geht es los. Was folgt, ist der Tod - mit dem guten, alten Schlachtermesser, gerne auch mit Pfeil und Bogen oder mit einem Bügeleisen. Shelley (Katherine Heigl), die an den fast vergessenen Schikanen gegen Jeremy Morton beteiligt war, muss bei ihrer Arbeit in der Leichenhalle als erste dran glauben. Die anderen will sich der unbekannte Kartenschreiber später holen.

Kinotipps
In diesem Schweizer Sanatorium geht es nicht mit rechten Dingen zu

Kinotipp: A Cure For Wellness

Der Fluch der Karibik-Macher schickt uns diesmal in ein Schweizer Albtraum-Sanatorium

Kinotipps
Mark Wahlberg jagt die Attentäter auf den Boston-Marathon

Kinotipp: Boston

Chronik des 2013-Bombenattentats mit Mark Wahlberg

Kinotipps
Der Kater Bob verändert das Leben von Straßenmusiker Luke

Kinotipp: Bob, der Streuner

Miau!

Kinotipps
Bailey und Ethan sind ein Herz und Seele

Kinotipp: Bailey - Ein Freund fürs Leben

Rührend und mit märchenhaftem Finale. Wuff!

Kinotipps
Saroo sucht mittels Google Earth nach seiner Heimat

Kinotipp: Lion

Oscarreifer Tränendrücker

Kinotipps
Noch sind Maya und Eli unzertrennlich

Kinotipp: History of Now

Austro-Beziehungsdrama