Tapas

Komödie/Drama, E/RA/MEX 2005
Raquel begegnet den jungen Cesar

Raquel begegnet den jungen Cesar

Die spanischen Regisseure Jose Corbacho und Juan Cruz präsentieren in ihrer höchstamüsanten Tragikomödie "Tapas erfrischende und lose verbundene Alltagsgeschichten aus dem Stadtviertel L’Hospitalet de Llobregat in Barcelona, in dem die Filmemacher aufgewachsen sind.

Der Wirt Lolo weiß erst, was er an seiner Frau Rosalia hatte, als sie ihn unerwartet verlässt. Wer wird nun ihre Stelle einnehmen und in seiner Bar den Kochlöffel schwingen? Kurzerhand stellt Lolo einen chinesischen Koch namens Mao ein. Der kann nicht nur köstliche Gerichte zaubern, sondern kümmert sich noch dazu rührend um Lolos eigenwillige Stammgäste.

Raquel ist Anfang vierzig und hat seit einem Jahr eine Internet-Beziehung. Ihr Leben nimmt eine Wendung, als sie dem jungen César begegnet. Dann ist da noch die Pensionistin Conchi, die an Jugendliche Drogen verkauft, um ihren kranken Ehemann zu helfen.

Die beiden talentierten Filmemacher Corbacho und Cruz erzählen generationsübergreifend von Träumen und Hoffnungen, von Trauer und Freude, geben aber auch einen Einblick in die soziale Realität im Spanien von heute. Für ihren Debütfilm wurden Corbacho und Cruz mit dem spanischen Filmpreis Goya als beste Nachwuchsregisseure und Elvira Minguez als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet. Des weiteren wurde "Tapas" am Internationalen Filmfestival in Montreal für das beste Drehbuch prämiert.

Kinotipps
Harris Bodycheck an einem Schützling endet böse

Filmtipp: Harri Pinter, Drecksau

ORF-Stadtkomödie rund um einen ehemaligen Eishockey-Star

Kinotipps
Der Kommissar, der aus der Kälte kam

Thriller-Tipp: Schneemann

Jo Nesbos Thriller starbesetzt verfilmt

Kinotipps
Geo-Ingenieur Jake soll die Welt retten

Neu im Kino: Geostorm

Gerard Butler, Ed Harris und Andy Garcia inmitten einer Wetterkatastrophe

Kinotipps
Massimo hat schöne Erinnerungen an seine Mutter

Kinotipp: Träum was Schönes

Berührendes Psychoanalyse-Drama

Kinotipps
Die Schwestern sorgen sich um die verschwundene Monday

Kino-Empfehlung: What happened to Monday?

Noomi Rapace schlägt sich gleich in sieben Rollen durch eine grimmige Zukunftswelt

Kinotipps
Intime Einblicke in das Verhältnis Mensch und Tier

Kino-Empfehlung: Tiere und andere Menschen

Doku über die Bewohner des Wiener Tierschutzhauses