Tage & Wolken

Drama, I/CH 2007
Geschichte eines gut situierten Paares aus Genua

Geschichte eines gut situierten Paares aus Genua

Der italienische Regisseur Silvio Soldini erzählt in seinem neuesten Werk "Tage & Wolken" die Geschichte eines gut situierten Paares aus Genua, dessen Ehe zu scheitern droht, als der Mann seinen Arbeitsplatz verliert.

Das wohlhabende Ehepaar Elsa (Margherita Buy) und Michele (Antonio Albanese), Eltern einer mittlerweile erwachsenen Tochter, leben in einer schönen Altbauwohnung in Genua. Michele hat eine eigene Firma, Elsa hat soeben ihren Doktortitel in Kunstgeschichte gemacht. Doch dann wird Michele von seinem Partner aus der Firma gedrängt. Rasch werden die finanziellen Mittel des Paares knapp. Während Elsa versucht, einen Ausweg aus den finanziellen Nöten zu finden, beginnt Michele zu resignieren. Bald steht das bisherige Leben des Paares auf dem Prüfstand und auch dessen Ehe.

Regisseur Silvio Soldini, der mit Filmen wie "Brot & Tulpen" (2000) sowie "Agata und der Sturm" (2004) verzauberte, beleuchtet hier den italienischen Mittelstand, der hart auf den Boden der Realität stürzt. Soldini zeigt dabei die Folgen von Berufs- und Statusverlust.

Kinotipps
Das Geheimnis von Neapel

Das Geheimnis von Neapel

Kinotipps
The Darkest Minds - Die Überlebenden

The Darkest Minds – Die Überlebenden

Als gefährlich eingestufte Kinder müssen sich vor Erwachsenen verstecken

Kinotipps
Christopher Robin

Christopher Robin

Als Kind hat Ewan McGregor im Hundertmorgenwald gespielt, jetzt ist er ein Workaholic. Winnie Puuh und seine Freunde eilen ihm ...

Kinotipps
The Equalizer 2

The Equalizer 2

Action-Veteran Denzel Washington nimmt die Mörder einer Freundin ins Visier

Kinotipps
Forever My Girl

Forever My Girl

Country-Sänger Alex Roe trifft in seiner Heimatstadt auf seine Jugendliebe – und seine siebenjährige Tochter

Kinotipps
Don't worry, Weglaufen geht nicht

Don’t Worry, Weglaufen geht nicht

Gus Van Sant verfilmt die Lebens-, Leidens- und Läuterungsgeschichte des kontroversen Karikaturisten John Callahan