Suite francaise - Melodie der Liebe

Drama/Romanze, GB/F/CDN/B 2014

Eine verbotene Liebe zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs

Frankreich 1940: Das Dorf Bussy wird von den Deutschen besetzt, Soldaten werden in die Häuser der Bewohner einquartiert. Zu den wohlhabenden Angelliers kommt Nazi-Offizier Bruno Frank. In dem Haus leben Lucile, die auf die Rückkehr ihres Mannes aus dem Krieg wartet, und ihre Schwiegermutter. In "Suite francaise - Melodie der Liebe" kommt es, wie es kommen muss...

Der kultivierte Bruno (Matthias Schoenaerts) und die hübsche Lucile (Michelle Williams) verlieben sich ineinander - womit das Drama einer Beziehung in Kriegszeiten beginnt. Dem britischen Regisseur Saul Dibb geht es in "Suite Française - Melodie der Liebe" vor allem um das romantische Drama, Lucile (Michelle Williams) und Bruno (Matthias Schoenaerts) stehen im Mittelpunkt. Über ihre gemeinsame Leidenschaft für das Klavierspielen kommen sich beide näher. Regisseur Dibb bedient sich des historischen Hintergrunds, um die widersprüchlichen Gefühle zweier Menschen darzustellen, die wissen, dass ihre Liebe gefährdet und gefährlich ist. Denn Lucile hat sich nicht nur in den Feind verliebt. Sie versteckt in dem Haus ihrer Schwiegermutter auch den Bauern Benoît (Sam Riley), der den bei ihm einquartierten Nazi Kurt Bonnet (Tom Schilling) getötet hat.

"Suite Française - Melodie der Liebe" lehnt sich an den gleichnamigen Titel des ursprünglich auf fünf Teile angelegten Romanzyklus von Irène Némirovsky an. Doch nur die ersten beiden Bände kamen zustande, denn die französische Schriftstellerin jüdischer Herkunft starb 1942 in Auschwitz im Konzentrationslager. In dem Film hat sich Dibb ("Die Herzogin") für den zweiten Teil des Werkes entschieden, der von der Liebe zwischen dem Deutschen und der Französin handelt.

Die Geschichte um den Bauern Benoît steht im Hintergrund, der einen deutschen Soldaten tötet, weil dieser seine Frau bedrängt hat. Auch die Schrecken des Krieges werden nur in der Szene angedeutet, in der der opportunistische Bürgermeister des Ortes (Lambert Wilson) erschossen wird.

Kinotipps
Ich war noch niemals in New York

Kinotipp: Ich war noch niemals in New York

Musical-Verfilmung mit Heike Makatsch, Moritz Bleibtreu und Michael Ostrowski

Kinotipps
Fritzi - Eine Wendewundergeschichte

Kinotipp: Fritzi - Eine Wendewundergeschichte

Kindgerechte Erzählung des Mauerfalls ab 6 Jahren

Kinotipps
M.C. Escher - Reise in die Unendlichkeit

Kinotipp: M.C. Escher - Reise in die Unendlichkeit

Doku über den niederländischen Grafiker, der auch heute noch Filmemacher, Maler und Musiker inspiriert.

Kinotipps
Lino - Ein voll verkatertes Abenteuer

Kinotipp: Lino - Ein voll verkatertes Abenteuer

Brasilianische Animationskomödie rund um einen Kinderunterhalter, der sich plötzlich in eine Katze verwandelt

Kinotipps
Bruder Schwester Herz

Kinotipp: Bruder Schwester Herz

Drama zwischen Angst, Idylle und der großen Liebe

Kinotipps
Maleficent 2: Mächte der Finsternis

Kinotipp: Maleficent 2: Mächte der Finsternis

Fortsetzung der Disney-Fantasy mit Angelina Jolie und Michelle Pfeiffer