Stupeur et tremblements

Komödie/ , F/J 2003
Stupeur et tremblements

"Stupeur et tremblements" ist eine Komödie von Regisseur Alain Corneau. Es geht um die Hierarchien in einer Firma, um Mobbing und Intrigen, die eine ambitionierte Dolmetscherin zur Klofrau mutieren lassen. Bei diesem Film bleibt kein Auge trocken.

"Herr Haneda war Herrn Omochis Vorgesetzter, der Herr Saitos Vorgesetzter war, der Fräulein Moris Vorgesetzter war, der Fräulein Moris Vorgesetzter war, die meine Vorgesetzte war. Ich hingegen war niemandes Vorgesetzte. Man konnte die Dinge auch so ausdrücken. Ich stand unter Fräulein Moris Befehl, die unter Herrn Saitos Befehl stand und so weiter, wobei zu ergänzen ist, dass die Befehle auf ihrem Weg von oben nach unten die hierarchischen Ebenen überspringen konnte. Kurz, in der Firma Yuminoto stand ich unter jedermanns Befehl."

So beginnt die Geschichte von Amélie, einer belgischen Hochschulabsolventin, die sich dank ihrer Japanischkompetenz ein lang ersehntes Praktikum in einer tokyoter Firma erobert hat. Der Traumjob von der Übersetzerin entpuppt sich als die Hölle unter Buchhaltern. Intrigen und Obrigkeitshörigkeit lassen die ambitionierte Amélie zur Klofrau im 44. Stock werden.

Kinotipps
Samir gibt vor, Nichtschwimmer zu sein

Kinotipp: Der Effekt des Wassers

Romantischer Spaß mit einem Kranführer, der sich in eine Schwimmlehrerin verliebt

Kinotipps
Haben Maddy und Olly eine Chance?

Kinotipp: Du neben mir

Bestselleradaption: Finden zwei Teenies trotz scheinbar unüberwindbarer Barrieren zusammen?

Kinotipps
Leyla wird die jüngste Bürgermeisterin der Türkei

Kinotipp: Dil Leyla

Wie eine 26-jähirge zur jüngsten Bürgermeisterin der Türkei wurde

Kinotipps
Oum Yazan muss früher oder später die Wahrheit hereinlassen

Kinotipp: Innen Leben

Was der Syrien-Krieg anrichtet …

Kinotipps
Mensch gegen Maschine

Kinotipp: Transformers 5: The Last Knight

Krawallkino de luxe von Michael Bay

Kinotipps
Maria ist auf der Spur der italienischen Mafia

Kinotipp: Maria Mafiosi

Mafia-Ulk made in Bayern