Storm Hunters

Action/Thriller, USA 2014
Atemberaubende Special-Effects

Atemberaubende Special-Effects

"Twister" machte es in den 90er Jahren vor, jetzt bringen Hollywoods Trickkünstler riesige Tornados noch spektakulärer ins Wirbeln. In Steven Quales Katastrophenthriller "Storm Hunters" folgen Sturmjäger den tödlichen Twistern. Die Tornado-Sequenzen sind atemberaubend realistisch, teilweise aber auch reißerisch überzogen.

Diesmal jagen professionelle "Storm Chaser", also Sturmjäger, mit einem gepanzerten Geländewagen und Filmkameras den Naturgewalten hinterher. Auch ein paar durchgedrehte Amateure wollen Actionvideos für ihren nächsten YouTube-Stunt einfangen. Schauplatz ist die kleine Stadt Silverton im Mittleren Westen der USA, die an einem Tag gleich von einem Dutzend Twistern heimgesucht wird.

"Twister" setzte damals auf die wenig bekannten Hauptdarsteller Helen Hunt und Bill Paxton. Philip Seymour Hoffman landete eine seiner ersten Nebenrollen als abgewrackter Sturmjäger, der sich den engagierten Wissenschaftlern auf die Fersen heftet. Auch diesmal steckten die Macher ihr Geld in die Effekte und nicht in Star-Gagen. Richard Armitage ("Der Hobbit: Smaugs Einöde") spielt einen verwitweten Vater mit zwei Teenagersöhnen im Katastrophen-Ort Silverton. "Walking Dead"-Actrice Sarah Wayne Callies mimt eine Meteorologin an der Seite eines fanatischen Sturmjäger-Profis (Matt Walsh, "Ted"), der für die besten Videos Kopf und Kragen riskiert.

Der Regisseur aus dem Mittleren Westen der USA drehte in Michigan, Teil der "Tornado Alley" (Tornadogasse), die häufig von Twistern heimgesucht wird. Dort fahren tatsächlich "Storm Chaser" in ihren Minipanzern tödlichen Unwettern hinterher. Der Mega-Tornado im "Storm Hunters"-Finale ist über drei Kilometer breit. Bei den Dreharbeiten habe er Berichte gehörte, das tatsächlich schon größere Windhosen gemessen wurden, erklärt der Regisseur.

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage