Stille Nacht

Drama/Musikfilm, USA/A 2012
Pfarrer Mohr singt Weihnachtslieder auf Deutsch

Pfarrer Mohr singt Weihnachtslieder auf Deutsch

Regisseur Christian Vuissa hat die wahre Geschichte des weltberühmten Weihnachtsliedes "Stille Nacht" und seiner Schöpfer Joseph Mohr und Franz Gruber in Szene gesetzt. Der Österreich-stämmige Vuissa hat daraus ein bewegendes Drama gemacht und ein Stück österreichische Kulturgeschichte verfilmt.

Im Jahr 1818 begibt sich der Priester Joseph Mohr (Carsten Clemens) nach Oberndorf bei Salzburg, wo Armut und Hoffnungslosigkeit herrschen. Mit Gottesdiensten und Musik auf Deutsch anstatt auf Latein möchte er die Kirche Menschen allen gesellschaftlichen Schichten zugänglich machen. Solche progressiven Ideen gefallen Mohrs Vorgesetztem, Pfarrer Nöstler (Clemens Aap Lindenberg) überhaupt nicht und so droht er Mohr mit disziplinarischen Maßnahmen. Mohr steht also vor der Entscheidung, entweder seine Bemühungen aufzugeben und Oberndorf zu verlassen, oder gemeinsam mit seinem Freund Franz Gruber (Markus von Lingen) den Mitbürgern die wahre Bedeutung der Heiligen Nacht zu vermitteln. So verwandelt sich am Weihnachtsabend ein von ihm geschriebenes Gedicht in das bekannteste Weihnachtslied von heute.

Was ursprünglich als US-Fernsehfilm geplant war, wurde für Österreich als kinotauglich befunden. Der Film ist derart mitreißend und authentisch, dass Kritiker bereits von einem Weihnachtsfilm-Klassiker schreiben. "Stille Nacht" wurde übrigens auch in Österreich an Originalschauplätzen gedreht.

Kinotipps
Mantra - Sounds Into Silence

Mantra - Sounds Into Silence

Kinotipps
Die geheimen Farben der Liebe

Die geheimen Farben der Liebe

Kinotipps
Papillon

Papillon

Kinotipps
Sicario 2

Sicario 2

Benicio Del Toro und Josh Brolin im brutalen Drogenkrieg

Kinotipps
Time Trial - Die Letzten Rennen des David Millar

Time Trial - Die Letzten Rennen des David Millar

Intimer Einblick in das Leben eines Radrennfahrers am Ende seiner Karriere

Kinotipps
Love, Cecil

Love, Cecil

Doku über den ikonischen Fotografen Cecil Beaton