Still Life

Drama/Romanze, CHN/HGK 2006
Auseinandergetriebene Einzelschicksale

Auseinandergetriebene Einzelschicksale

Regisseur Jia Zhang-Ke erzählt in seinem, mit dem Goldenen Löwen von Venedig ausgezeichneten Werk "Still Life" zwei Geschichten einer langen Suche. Dafür begab er sich in das Gebiet des Drei-Schluchten-Damms in der südchinesischen Provinz Szechuan.

Der Bergbauer San-ming Han reist in die Stadt Fenjie, die am Drei-Schluchten-Staudamm des Flusses Yangtze liegt. Er will seine Frau wiederfinden, die ihn vor 16 Jahren mit dem gemeinsamen Kind verlassen hat. Die Straße, in der sie wohnte, wurde jedoch längst unter Wasser gesetzt. Zur selben Zeit kommt die Krankenschwester Shen-hong Guo in die Stadt. Sie sucht auch ihren Ehepartner. Zwei Jahre sind vergangen, seit sich Bin Guo das letzte Mal meldete. Nun möchte sie ihn zur Rede stellen.

Der Streifen widmet sich vor dem Hintergrund des Drei-Schluchten-Staudamm-Projektes in ruhiger Weise auseinandergetriebenen Eheschicksalen. Diese haben zwar nichts mit dem Monster-Projekt an sich zu tun, das die Umsiedlung hunderttausender Menschen und die Zerstörung unzähliger Dörfer erforderlich machte, dienen aber dazu, ein Land im Umbruch zu zeigen, in dem Bindungen kaum mehr Beständigkeit haben.

Das gigantische Bauwerk ist höchst umstritten, viele Dörfer werden dafür absichtlich überflutet. "Ich erzähle dabei die Probleme der einfachen Leute in China", erklärte Jia Zhang-Ke. "Ich will ihnen ein Stimme verleihen und weiterhin solche Filme machen." Das klingt wunderbar, tatsächlich ist der Film streckenweise geradezu poetisch.

Jia Zhang-Ke war mit seinen bisherigen Werken auf allen nennenswerten Filmfestivals vertreten und wurde bereits mehrfach mit Preisen überhäuft. "Still Life" gweann bei den Goldenen Löwen bei den 63. Filmfestspielen in Venedig.

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Russel Crowe steckt seinen schwulen Sohn Lucas Hedges in ein Umerziehungscamp, das ihn „heilen“ soll

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Als Schriftsteller Jonathan Pryce der Nobelpreis für Literatur verliehen werden soll, packt seine Frau Glenn Close allerlei ...