South of Pico

Drama, USA/A 2007
Noch scheint die Welt in Ordnung

Noch scheint die Welt in Ordnung

Im Mittelpunkt der österreichisch-amerikanischen Koproduktion "South of Pico" steht ein verheerender Autounfall, durch den vier fremde Menschen aufeinandertreffen. Was in Ernst Gossners Film dann passiert, gleicht einer emotionalen Achterbahnfahrt. Denn dieses Erlebnis wird das Leben von vier Personen schlagartig verändern.

Auf einer Durchzugsstraße in Los Angeles ereignet sich ein furchtbarer Autounfall mit tödlichem Ausgang. Ebendort, wo die Viertel der armen und reichen Leute aufeinandertreffen, finden vier unterschiedliche Menschen, die einander nicht kennen, den Ort des Geschehens vor. Deren letzte Stunden vor dem Autounfall werden in "South of Pico" ebenso erzählt. Es ist ein Tag im Leben eines Arztes, der verzweifelt um das Leben eines Buben gekämpft hatte. Dann gibt es eine Kellnerin, deren Chef sie mit einem Mann zusammenbringen möchte, einen Buben, der mit seinem Fahrrad seinen Vater besuchen wollte und einen Chauffeur, der gerade ein Intermezzo mit einer zukünftigen Braut hatte. Alle vier sind nun am Ort des Unfalls und müssen entscheiden, was zu tun ist. Und eben diese Entscheidung verändert ihr Leben…

Die Idee von "South of Pico" ist keine unbedingt neue: Lose ineinander verwobene Einzelschicksale, die am Schluss durch eine Verkettung unglücklicher Zufälle zueinander geführt werden, gab es bereits in "Short-Cuts" von Robert Altman oder "L.A. Crash" von Paul Haggis. Doch steht "South of Pico" diesen Meisterwerken des Erzählkinos in nichts nach, mehr noch, Ernst Gossner legt noch eines drauf - der österreichische Filmemacher konzentriert sich nicht nur auf die gesamte Ausweglosigkeit der Protagonisten am Unfallort, sondern legt im Finale noch eines drauf - in Form eines außerordentlichen Gewaltaktes, der dem Zuschauer bestimmt den Atem stocken lässt.

Kinotipps
Mein Ende. Dein Anfang.

Mein Ende. Dein Anfang. [KINOTIPP]

Mariko Minoguchis Regiedebüt ist eine Geschichte über Liebe zwischen Verbrechen und Schicksal

Kinotipps
Supervized

Supervized [KINOTIPP]

Was machen pensionierte Superhelden, wenn sie ins Altersheim abgeschoben werden?

Kinotipps
Pavarotti

Pavarotti [KINOTIPP]

Mit Pavarotti legt Ron Howard eine sehr persönliche Dokumentation über den 2007 verstorbenen Popstar der großen Oper vor

Kinotipps
Porträt einer jungen Frau in Flammen

Porträt einer jungen Frau in Flammen [KINOTIPP]

Exzellent gespieltes Kostümdrama über die Liebe zweier Frauen im 18. Jahrhundert.

Kinotipps
Momo (1986)

Momo [KINOTIPP]

Kinderfantasy mit der damals zwölfjährigen Radost Bokel – die 2012 ins RTL-Dschungelcamp ging

Kinotipps
Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers

Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers [KINOTIPP]

Die Star-Wars-Saga findet nach 42 Jahren ihr Ende!