Solang ich lebe

Drama/Romanze, IND 2012
Bildgewaltiger Liebesepos von Yash Chopra

Bildgewaltiger Liebesepos von Yash Chopra

Nur wenige Wochen nach seinem 80. Geburtstag ist die indische Regie-Legende Yash Chopra im Oktober verstorben. Der sogenannte König der Romantik zählte zu den wichtigsten Regisseuren Bollywoods. Er hat Filme gedreht wie "Chandni" oder "Veer und Zaara - die Legende einer Liebe". Mit "Solang ich lebe - Jab Tak Hai Jaan" kommt Chopras letzter Liebesfilm in die Kinos.

Der introvertierte Samar (gespielt von Indiens Superstar Shah Rukh Khan) ist als Bombenentschärfer für das Militär tätig, wo ihm die junge und lebenslustige Akira (Anushka Sharma) über den Weg läuft. Die beiden fühlen sich sofort zueinander hingezogen. Als ihr Samars Tagebuch in die Hände fällt, erfährt sie dessen Geschichte. Diese begann vor über zehn Jahren in London, als Samar noch ein Straßenmusiker war und sich in die reiche Meera (Katrina Kaif) verliebte. Die Erbin eines Supermarkt-Tycoons (Anupam Kher) erwiderte nach anfänglichem Zögern diese Liebe. Doch als Samar in einen Autounfall verwickelt wurde, gab die strenggläubige Meera gegenüber Gott ein Versprechen ab, das ihre Beziehung zerstörte und Samar nach Indien gehen ließ. Dieser ist nun tagtäglich mit dem Tod konfrontiert, doch es ist ihm gleich, da es für ihn keinen Grund mehr zu leben gibt...

Bollywoods Megastar Shah Rukh Khan als romantischer Leinwandheld in einem bildgewaltigen Liebesepos: Yash Chopra hat mit "Solang ich lebe" eine Reise ins Reich der Gefühle mit Musik, Tanz und viel Romantik geschaffen. Die Musik ist von Oscarpreisträger A.R. Rahman, der für die Filmmusik zu Danny Boyles "Slumdog Millionär" mit dem Oscar ausgezeichnet wurde.

Kinotipps
Das kleine Vergnügen

Das kleine Vergnügen

Kinotipps
No Man's Land - Expedition Antarctica

No Man's Land - Expedition Antarctica

Zwei Tiroler befahren erstmals die höchsten Berge der Antarktis mit Skiern

Kinotipps
Johnny English - Man lebt nur dreimal

Johnny English - Man lebt nur dreimal

Rowan Atkinson, immer noch witzig

Kinotipps
Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Film über passionierte Menschen, die um die Zukunft der Samenvielfalt kämpfen

Kinotipps
Der Vorname

Der Vorname

Remake des Frankreich-Hits aus 2012!

Kinotipps
Back to the Fatherland

Back to the Fatherland

Doku, gemacht von Nachkommen von Nazis und jüdischen Nazi-Opfern