So schaut's aus. G'schichten vom Willi Resetarits

Dokumentation, A 2008
Willi Resetarits sinniert über das Leben

Willi Resetarits sinniert über das Leben

Seit Jahrzehnten ist Willi Resetarits als Musiker, Entertainer und Aktivist tätig. Das Portrait "So schaut’s aus. G’schichten vom Willi Resetarits" von Harald Friedl über das österreichische Ausnahmetalent erzählt von dessen Leben, emotionalen und politischen Prägungen sowie von dessen ausgeprägter Musikalität.

Drei recht unterschiedliche musikalische Karrieren hat Resetarits gemeistert. Die erste als politischer Liedermacher mit intellektuellem Hintergrund, die zweite als Vorstadtrocker Ostbahn Kurti und die dritte mit Songs, die mit einer Spur von Altersweisheit dargeboten werden und unter die Haut gehen. Tourneeleben und Shows bieten Hintergrund und Rahmen für eine sehr persönliche Darstellung des Allrounders. Resetarits kehrt an wichtige Schauplätze seines Lebens und seiner Karriere zurück und sinniert über sein Leben. Seine Brüder Lukas und Peter kommen ebenso zu Wort wie seine Freunde - von Herbert Prohaska bis Schiffkowitz von STS.

Mit "So schaut’s aus. G’schichten vom Willi Resetarits" hat Filmemacher Harald Friedl einen tiefgehenden und humorvollen Blick in die wechselvolle Lebensgeschichte des Musikers geworfen. Dabei bleibt der Film immer sehr nahe der Person Willi Resetarits.

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Regisseurin Gabriele Neudecker wirft in ihrer Dokumentation einen Blick hinter die dämonischen Masken der Krampus- und ...

Kinotipps
Spider-Man: A new Universe

Spider-Man: A new Universe

Mit Miles Morales betritt einer der beliebtesten Spider-Man-Köpfe der letzten Jahre die große Leinwand – und wird dabei von ...

Kinotipps
Mortal Engines: Krieg der Städte

Mortal Engines: Krieg der Städte

Regisseur Peter Jackson (Der Herr der Ringe, Der Hobbit) wagt sich an ein weiteres als „unverfilmbar“ gehandeltes Werk: In der ...

Kinotipps
In my Room

In my Room

Regisseur Ulrich Köhler (Schlafkrankheit) lässt Hans Löw durch eine Welt wandern, die plötzlich menschenleer erscheint.

Kinotipps
Climax

Climax

Gaspar Noé (Enter The Void) öffnet wieder einmal das Tor zur Hölle, diesmal in Form eines Hardcore-Drogentrips, der über eine ...