Skyline

Thriller, USA 2010
Unheimliches droht

Unheimliches droht

Ein Wochenende in L.A. entpuppt sich in "Skyline" für ein paar junge Leute als purer Horrortrip. Es ist die zweite Regiearbeit der Brüder Colin und Greg Strause, die zuvor mehr für Spezialeffekte zuständig waren. Nach "Alien vs. Predator 2" setzen die beiden in ihrem neuen Science Fiction Film wieder auf Wesen der anderen Art.

Nach einer durchzechten Geburtstagsparty, die nicht ohne private Komplikationen ablief, wachen Jarrod (Eric Balfour) und Elaine (Scottie Thompson) verkatert in der Wohnung ihres Freundes Terry (Donald Faison) auf. Doch ein gleißendes blaues Licht lässt die vergangenen Zwistigkeiten schnell vergessen. Jeder, der in die Lichtquelle blickt, wird deformiert und sofort ins Freie gezogen. Als sie vorsichtig aus den Fenster lugen, bietet sich ihnen ein unheimliches Bild. Riesige Raumschiffe schweben über der ganzen Stadt, und all die tausenden Menschen, die auf offener Straße, an den Fenstern und Dächern dem Schauspiel gebannt zusehen, werden gnadenlos in den Bauch der Schiffe gesogen. Fassungslos überlegen die jungen Leute, wie sie der tödlichen Gefahr entkommen könnten. Ein Wettrennen um Leben und Tod beginnt.

Kinotipps
The Sun Is Also A Star

The Sun Is Also A Star

Charles Melton und Yara Shahidi laufen auf der Straße ineinander – es funkt gewaltig. Aber für eine neue Liebe stehen die ...

Kinotipps
John Wick: Kapitel 3

John Wick: Kapitel 3

Als Rächer im Anzug kehrt Keanu Reeves fulminant zurück auf die große Leinwand

Kinotipps
Urfin - Der Zauberer von Oz

Urfin - Der Zauberer von Oz

Der böse Urfin wird neuer Herrscher von Oz – und nur Dorothy kann etwas dagegen unternehmen

Kinotipps
Kleine Germanen

Kleine Germanen

Anhand animierter Comicszenen, Protestaufnahmen und Interviewmaterial beschäftigt sich die Doku mit der rechtsextremen Neuen ...

Kinotipps
Ayka

Ayka

Samal Yeslyamova stellt sich als illegale Einwanderin in Moskau einer existentiellen Entscheidung

Kinotipps
Aladdin

Aladdin

Disneys große Realverfilmung aus 1001 Nacht als ein überbordendes Fest für die Sinne