Sisi ... und ich erzähle euch die Wahrheit

Dokumentation, A/HR 2012
Die ganze Wahrheit über Kaiserin Elisabeth

Die ganze Wahrheit über Kaiserin Elisabeth

Pünktlich zum 175. Geburtstag von Kaiserin Elisabeth hat Regisseur Mario Vincis den Dokumentarfilm "Sisi ... und ich erzähle euch die Wahrheit" in Szene gesetzt. In dem Streifen erinnert sich der Leibarzt an die Monarchin. Der Film, der in 3D zu sehen ist, beinhaltet sowohl neu gefilmtes Material, als auch Szenen aus der "Sissi"-Trilogie mit Romy Schneider, die ebenfalls in 3D aufbereitet wurden.

Die Geschichte beginnt am 11. September 1898: Als Dr. Hermann Widerhofer, der Leibarzt der Kaiserfamilie, erfährt, dass Kaiserin Elisabeth in Genf von einem Attentäter ermordet wurde, ist er völlig am Boden zerstört. Er zieht sich in seine Privaträume zurück und lässt seine Erinnerungen an "Sisi" Revue passieren. Durch die Erinnerungen des Leibarztes erfährt der Zuseher erstmals die ganze Wahrheit über das schicksalhafte Leben der Kaiserin, denn Widerhofer kannte die Regentin wie kaum jemand anderer.

In einer Mischung aus Dokumentation und Spielfilm werden in Rückblenden immer wieder Ausschnitte aus den "Sissi"-Filmen von Ernst Marischka gezeigt. Diese Szenen stehen im Kontrast zu jenen, die das wahre Leben der einsamen Kaiserin zeigen. In düstern Bildern bekommt man eine Frau zu sehen, die mit Sportbesessenheit und Magersucht zu kämpfen hatte, mit Krankheiten und Drogenabhängigkeit, eine Frau, die an Depressionen litt und sich mit Spiritismus auseinandersetzte.

Mehrere Schauspielerinnen verkörpern in "Sisi ... und ich erzähle euch die Wahrheit" die Kaiserin in den unterschiedlichsten Lebensphasen. So beeindrucken Jessica Franz und Anna Berg durch ihre Ausdrucksstärke und überschatten durch ihre eindringliche Spielweise den liebreizenden Anmut, den Romy Schneider ihrer Rolle verlieh.

Kinotipps
Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Nach einem Doppel-Date gibt sich ein treuer Ehemann wilden Tagträumen hin

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977