Silent Hill

Drama/Horror, J/USA/F 2006
"Silent Hill": Grusliges Unfallszenario

"Silent Hill": Grusliges Unfallszenario

Der französische Schock-Spezialist Christophe Gans ("Pakt der Wölfe", 2001) liefert mit der Verfilmung eines Videospiels zum ersten Mal eine Arbeit für den außereuropäischen Markt ab. Für das Drehbuch verpflichtete er Oscar-Preisträger Roger Avary ("Pulp Fiction"), einen weiteren Spezialist für Grusel-Elemente.

Rose (Radha Mitchell) macht sich mit ihrer unheilbar kranken Tochter Sharon (Jodelle Ferland) auf den Weg zu einem Wunderheiler, obwohl ihr Mann (Sean Bean) dagegen ist. Auf dem Weg haben Mutter und Tochter kurz vor der verlassenen Stadt Silent Hill einen Unfall, und Sharon verschwindet spurlos. Roses Suche inszenierte Gans als spannungsreiche Reise in innere menschliche Ängste, bei der viel Zeit bis zum ersten Blutstropfen vergeht.

Kinotipps
Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des Massakers an den Armeniern

Filmtipp: The Promise - Die Erinnerung bleibt

Romantisches Kinoepos vor dem Hintergrund eines schrecklichen Verbrechens

Kinotipps
In der Episode ‚Winnetou in Love‘ bekommt der Ober-Apache (Herbig) Amors Pfeil ab

Filmtipp: Bullyparade - Der Film

20 Jahre nach ihrer TV-Premiere kommt die kultige Sketch-Comedy ins Kino!

Kinotipps
Berührender Einblick in das Leben eines leisen Perfektionisten

Filmtipp: Dries

Einblick ins Leben des belgischen Modedesigners Dries Van Noten

Kinotipps
Zwei große Charakterdarsteller prägen den Film

Filmtipp: Das Gesetz der Familie

Kein Ausbruch aus Gangster-Traditionen für Michael Fassbender

Kinotipps
Bigfoot als liebevoller Familienvater

Filmtipp: Bigfoot Junior

Junger Bursche findet heraus, dass just der legendäre Bigfoot sein Papa ist!

Kinotipps
Schwierige Liebesgeschichte in Umbruchszeiten

Filmtipp: Der Stern von Indien

Historiendrama von der Geburt zweier Staaten