Silent Hill

Drama/Horror, J/USA/F 2006
"Silent Hill": Grusliges Unfallszenario

"Silent Hill": Grusliges Unfallszenario

Der französische Schock-Spezialist Christophe Gans ("Pakt der Wölfe", 2001) liefert mit der Verfilmung eines Videospiels zum ersten Mal eine Arbeit für den außereuropäischen Markt ab. Für das Drehbuch verpflichtete er Oscar-Preisträger Roger Avary ("Pulp Fiction"), einen weiteren Spezialist für Grusel-Elemente.

Rose (Radha Mitchell) macht sich mit ihrer unheilbar kranken Tochter Sharon (Jodelle Ferland) auf den Weg zu einem Wunderheiler, obwohl ihr Mann (Sean Bean) dagegen ist. Auf dem Weg haben Mutter und Tochter kurz vor der verlassenen Stadt Silent Hill einen Unfall, und Sharon verschwindet spurlos. Roses Suche inszenierte Gans als spannungsreiche Reise in innere menschliche Ängste, bei der viel Zeit bis zum ersten Blutstropfen vergeht.

Kinotipps
Senora Teresas Aufbruch in ein neues Leben

Senora Teresas Aufbruch in ein neues Leben

Charmante Romanze

Kinotipps
Die Dunkelste Stunde

Die dunkelste Stunde

Mitreißend und genial gespieltes Polit-Drama

Kinotipps
The Disaster Artist

The Disaster Artist

James Franco setzt einem der schlechtesten Filme aller Zeiten ein Denkmal

Kinotipps
Der andere Liebhaber - L'Amant Double

Der andere Liebhaber

Mischung aus Thriller, Drama und Erotikkammerspiel

Kinotipps
Die Flügel der Menschen

Die Flügel der Menschen

Ein kirgisischer Cowboy kämpft für eine verlorene Welt

Kinotipps
Downsizing

Downsizing

Matt Damon und Kristen Wiig werden Winzlinge