Silent Bloodnight

Horror/ , A 2005
Ein Zeuge weniger

Ein Zeuge weniger

Bauer Wilson rächt die Vergewaltigung seiner Tochter in einer lauen Sommernacht. Da es jede Menge Zeugen gibt, hat das Morden erst angefangen... Kaum zu glauben, dieser Teenie-Slasher von Elmar Weihsmann und Stefan Peczelt stammt aus Österreich.

Ein geistig zurück gebliebenes Mädchen wird in einer lauen Sommernacht von Teenagern missbraucht. Ihr Vater, der Bauer Willy Wilson, bringt aus lauter Wut die Täter auf bestialische Weise um. Einzige Zeugin der Tat ist die junge TV-Reporterin Sabrina. Doch da die Leichen verschwunden sind, glaubt ihr niemand - nicht einmal ihr Vater, der Chef der örtlichen Polizei. Und Bauer Willy Wilson kann man nicht befragen, da sein Sohn Jacob eine Vermisstenanzeige aufgeben hat. Er vermutet, dass sein Vater Selbstmord begangen hat. Doch schon bald realisiert Sabrina, dass der Wilson-Clan in Wahrheit hinter ihr her ist, um alle Zeugen der Tat aus dem Weg zu räumen.

Teenie-Slasher sind an und für sich ein Genre, das aus den USA kommt. Die Regisseure Elmar Weihsmann und Stefan Peczelt, bisher durch billige Bad-Taste-Filme aufgefallen, drehten nun eine österreichische Antwort auf diese Filme. Um einen internationalen Vertrieb zu ermöglichen, wurde der Film Szene für Szene zuerst auf Deutsch, anschließend gleich auf Englisch gedreht. Der digitale Film-Look und die abgefahrene Story sorgen für hohes Trash-Potential.

Kinotipps
Pets 2

Pets 2

Kinotipps
Detektiv Conan - The Movie 22: Zero der Vollstrecker

Detektiv Conan - The Movie 22: Zero der Vollstrecker

Kinotipps
All my Loving

All my Loving

Kinotipps
Edie - Für Träume ist es nie zu spät

Edie - Für Träume ist es nie zu spät

Kinotipps
Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Kinotipps
Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich

Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich [KINOTIPP]

Journalist Seth Rogen verguckt sich in Politikerin Charlize Theron – und die teilt diese Gefühle sogar!