Silence

Abenteuer/Drama, USA/RC/MEX 2016

Die beiden Priester machen sich auf den Weg nach Japan

Martin Scorseses bildgewaltiges und wuchtiges Drama über Glauben, Leid und Zweifel mit Andrew Garfield.

Darum geht's in ‚Silence‘:

Im Jahre 1683 macht Japan eine totale Kehrtwendung Richtung Tradition und Vergangenheit: Nach einem Aufstand auf der Shimabara-Halbinsel, getragen von zumeist zum Christentum konvertierten Bauern, wird alles Europäische und Westliche rigoros verfolgt. Das wissen auch die beiden Jesuitenpater Sebastião Rodrigues (Andrew Garfield, wieder in einer religiösen Rolle) und Francisco Garrpe (Adam Driver), die von Portugal aus aufbrechen, um im fernen Inselreich heimlich zu missionieren und den Katholizismus zu predigen. Vor allem aber wollen sie mithilfe eines loyalen Übersetzers (Tadanobu Asano) herausfinden, was es mit dem berühmten Pater Cristóvão Ferreira (Liam Neeson) auf sich hat, der vom wahren Glauben abgefallen und spurlos verschwunden sein soll. Die beiden Geistlichen finden in Japan, wo Christen gedemütigt, gefoltert und sogar gekreuzigt werden, eine schier unüberwindliche Herausforderung.

Unsere Meinung zu ‚Silence‘:

Über 30 Jahre lang ging Martin Scorsese mit dieser auf einem japanischen Roman basierenden Geschichte schwanger. Und wer den Regisseur ein wenig kennt, der weiß: Beim Th ema Glauben, mit dem er sein Leben lang schon ringt, macht Scorsese keine Gefangenen -siehe Die letzte Verführung Christi. Mit Silence liefert Scorsese nun einen Film ab, der wie uralter Rotwein ist: schwer, wuchtig, monumental, kompromisslos, aber nicht für jeden Gaumen geeignet. Man muss es schon mögen, über 160 Minuten lang Leiden für den Glauben in Extremform zu verfolgen. Wer aber für das Th ema brennt, wird den Film als Meisterwerk sehen, was er rein handwerklich auch ist. Die Welturaufführung fand übrigens im Vatikan statt...Fazit: Gewaltig, aber schwer.

Kinotipps
Die Kanadische Reise

Die Kanadische Reise

Kleine Lügen, große Geheimnisse!

Kinotipps
Abschied von den Eltern

Abschied von den Eltern

Eindlingliche Schilderung einer Flucht vor den Nazis

Kinotipps
Meine teuflisch gute Freundin

Meine teuflisch gute Freundin

Gewitzte Teenie-Komödie

Kinotipps
Fate/Stay Night: Heaven's Feel - I. Presage Flower

Fate/Stay Night: Heaven's Feel - I. Presage Flower

Anime-Schlacht um den heiligen Gral

Kinotipps
Am Strand

Am Strand

Liebesdrama im prüden England der 1960er-Jahre

Kinotipps
Nicht ohne Eltern

Nicht ohne Eltern

Eine herzliche Liebeserklärung an einen „Verrückten“