Sightseers

Komödie, GB 2012
Die Idylle täuscht

Die Idylle täuscht

"Sightseers" mischt klassisches Splatter-Kino mit einem Schuss Romantik und rührt das Ganze in eine Schwarze Komödie. Im Gegensatz zum ebenfalls britischen Actionthriller "The Crime", der am gleichen Tag startet, ist Ben Wheatleys Film alles andere als einem eindeutigen Genre zuzuordnen.

Nachdem er seinem Wohnwagennachbarn mit einem schweren Felsbrocken den Schädel eingeschlagen hat, wirkt Chris (Steve Oram) erleichtert. Der launische Campingfreund brauchte einfach ein Ventil für seine Wut auf den schicken Wohnwagen, den weißen Yorkshire-Terrier und auf die fast unerschütterliche Höflichkeit des Paares aus dem Nachbarcaravan. Da kam der Stein wie gerufen - und die Kamera des Toten kann Chris im ersten Pärchenurlaub mit seiner neuen Freundin Tina (Alice Lowe) ohnehin gut gebrauchen.

Tina ist weit jenseits der 30 und wohnt noch bei ihrer Mutter. Auf dem Beifahrersitz von Chris träumt sie von der lang ersehnten Unabhängigkeit. Um ihn zu verführen, legt sie sogar ihre Funktionsjacke ab und schlüpft in selbstgehäkelte Reizwäsche in Altrosa, mit Schlitz zwischen den Beinen. Der rustikale Brite wiederum versucht, seine Freundin mit touristischen Highlights wie dem Straßenbahnmuseum oder einer Bleistiftausstellung zu begeistern. Zwei Außenseiter haben sich gesucht und gefunden.

Und "Sightseers" setzt auch maßgeblich auf das humoristische Talent seiner Schauspieler. Kennengelernt haben sich die Hauptdarsteller, die auch das Drehbuch verfasst haben, nicht als Schauspieler, sondern als Comedians bei einem Auftritt in London. Bei vielen Gags in ihrem Film zündet die Pointe allerdings nicht so recht. Zwar lässt das Drehbuch die Figuren immer wieder in absurde Situationen geraten und verwickelt die Charaktere in Dialoge zum Fremdschämen. Die Darstellung der Hauptfiguren bewegt sich dabei allerdings meist in einem inszenatorischen Nirgendwo: Chris und Tina sind zu überzeichnet, um glaubwürdig zu wirken und gleichzeitig zu normal, um ernsthaft anzuecken. Insgesamt bleibt Wheatleys Film oft zu harmlos.

Kinotipps
Le grand bal - Das Große Tanzfest

Le grand bal – Das Große Tanzfest

In einem französischen Dorf treffen sich jedes Jahr zweitausend Menschen, um gemeinsam sieben Tage und acht Nächte lang ...

Kinotipps
Alexander McQueen - Der Film

Alexander McQueen – Der Film

Ian Bonhôte und Peter Ettedgui schufen ein Biopic des außergewöhnlichen Modeschöpfers

Kinotipps
RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit

RBG – Ein Leben für die Gerechtigkeit

Die 85-jährige Richterin Ruth Bader Ginsburg bietet am Supreme Court der USA auch Donald Trump die Stirn – ein fesselndes Porträt

Kinotipps
Loro

Loro

Paolo Sorrentino drehte ein Biopic über Silvio Berlusconi, mit Toni Servillo in der Hauptrolle

Kinotipps
Glass

Glass

Regisseur M. Night Shyamalan lässt die Hauptfiguren seines Kultfilms Unzerbrechlich und das Biest aus Glass auf der Leinwand ...

Kinotipps
Manhattan Queen

Manhattan Queen

In der herzerwärmenden Komödie nach Cinderella-Prinzip flunkert sich Jennifer Lopez als strebsame Supermarkt-Angestellte aus ...