Shine A Light

Dokumentation/ , USA/GB 2008
"Shine A Light" ist ein klassischer Konzertfilm

"Shine A Light" ist ein klassischer Konzertfilm

Die Rolling Stones gehören zu den größten Stars der Rockgeschichte, Martin Scorsese ist ein schon zu Lebzeiten legendärer Hollywood-Regisseur. Mit "Shine a Light" feiert der Regie-Gigant die Musikgrößen entsprechend, und setzt dabei auch die eigene Leistung geschickt ins Bild. Das Ergebnis ist bravourös. Herausgekommen ist einer der schönsten Konzertfilme, die es je im Kino zu sehen gab.

"Shine A Light" ist ein klassischer Live-Konzertfilm. Abgesehen von sehr wenigen, dramaturgisch raffiniert eingestreuten und meist sehr witzigen Interview-Mitschnitten aus Archiven, zeigt Scorsese zwei exklusive Auftritte der Stones im New Yorker Beacon Theatre. Für Scorsese war der Dreh jedoch nicht allzu einfach. Denn die rockenden Herren im besten Vorrentenalter, allen voran Ikone Mick Jagger, zeigten sich nicht unbedingt kooperativ. Eine von Scorsese vorab gewünschte Liste, welche Songs in welcher Reihenfolge geboten werden, hat er nie bekommen. Insgesamt vierzehn zum Teil hoch bewegliche Kameras kamen zum Einsatz.

Die Stones selbst, Mick Jagger, Keith Richards, Ron Wood und Charlie Watts, versprühen eine mitreißende Energie. Diese Männer sind als Künstler und Menschen vollkommen bei sich. Da ist nichts gemacht, nichts für die Öffentlichkeit angeschafft.

Sehenswerte Gastauftritte berühmter Musiker wie der Jazz-Legende Buddy Guy und Pop-Star Christina Aguilera sorgen für zusätzliche Highlights. "Shine a Light" ist für Fans der "dienstältesten Rockband der Welt" ein Muss. Wer den Rolling Stones bisher eher gleichgültig gegenüber stand, wird die Wahrheit eines Satzes von Scorsese bestätigt finden, den er immer wieder als eines seiner wichtigsten Motive für die Arbeit an diesem Film nennt: "Die Stones haben nicht nur Musikgeschichte geschrieben, sie sind selbst ein Stück Zeitgeschichte und erzählen immer auch von den Veränderungen, denen die westliche Welt seit ihrem Start vor Jahrzehnten unterliegt."

Kinotipps
Zwei wie Pech und Schwefel

„Zwei wie Pech und Schwefel“ [KINOTIPP]

Weil eine Schlägertruppe ihren neuen Strandbuggy demoliert hat, lassen Bud Spencer und Terence Hill die Fäuste sprechen

Kinotipps
Red Rocket

„Red Rocket“ [KINOTIPP]

Ex-Pornostar Simon Rex lässt Los Angeles hinter sich und geht zurück nach Texas

Kinotipps
Loving Highsmith

„Loving Highsmith“ [KINOTIPP]

Porträt der Krimiautorin Patricia Highsmith, die mit „Zwei Fremde im Zug" und „Der talentierte Mr. Ripley“ Weltliteratur schrieb

Kinotipps
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

„The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ [KINOTIPP]

Sandra Bullock, Channing Tatum, Brad Pitt und Daniel Radcliffe auf Abenteuerreise im Dschungel

Kinotipps
Alles ist gutgegangen

„Alles ist gutgegangen“ [KINOTIPP]

Nach dem Schlaganfall ihres Vaters müssen sich Sophie Marceau und Géraldine Pailhas mit dem Thema Sterbehilfe auseinandersetzen

Kinotipps
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

„Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ [KINOTIPP]

Deutsch-türkische Mutter kämpft um die Freilassung ihres Sohnes aus dem Gefangenenlager Guantánamo!