Sharkwater - Wenn Haie sterben

Dokumentation, CDN 2006

In TV und Kino finden: Rob Stewart

Doku wirbt um Sympathie für den Seeräuber

Doku wirbt um Sympathie für den Seeräuber

Haie einmal nicht als Räuber und Menschenfresser darzustellen, sondern als Opfer der Menschen, ist das Anliegen der engagierten Dokumentation "Sharkwater - Wenn Haie sterben", des kanadischen Fotografen Rob Stewart. Sein Film ist zur Liebeserklärung an jene Tiere geraten, die millionenfach verstümmelt und getötet werden, so dass der Bestand vieler Haiarten heute bedroht ist.

Stewart veranschaulicht, dass die Dämonisierung dieser Raubfische in keinem Verhältnis zu ihrer Gefährlichkeit steht: "Fünf Haiopfer im Jahr", so schreibt blickpunktfilm.de, "selbst Getränkeautomaten fordern mehr Tote." Sehr emotional, mitunter polemisch zieht Stewart, der in seinem Film auch einen Skandal der Fischmafia aufdeckt, gegen die gewissenlose Ausrottung der Tiere zu Felde.

Kinotipps
Tabaluga & Leo - Der Weihnachtsfilm

Tabaluga & Leo – Der Weihnachtsfilm [KINOTIPP]

TV-Drache Tabaluga kommt mit einer Weihnachtsepisode von 2003 zurück auf die Leinwand

Kinotipps
Platzspitzbaby

Platzspitzbaby [KINOTIPP]

Bewegende Geschichte aus dem Züricher Drogenmilieu – aus der Sicht einer 11-Jährigen!

Kinotipps
Eiffel in Love

Eiffel in Love [KINOTIPP]

Eine Geschichte über gesellschaftliche Etikette, verbotene Gefühle und eine unerfüllte Sehnsucht

Kinotipps
Juzni vetar 2 - Ubrzanje

Juzni vetar 2 – Ubrzanje [KINOTIPP]

Die Saga von Petar Maraš geht weiter!

Kinotipps
Encanto

Encanto [KINOTIPP]

Obwohl sie keine magischen Kräfte hat, muss ein junges Mädchen ihren Heimatort retten

Kinotipps
The Power of the Dog

The Power of the Dog [KINOTIPP]

Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Thomas Savage aus dem Jahr 1967, mit Benedict Cumberbatch