Severance

Komödie/Horror, GB 2006
Severance: Britisches Splatter-Spektakel

Severance: Britisches Splatter-Spektakel

Der britische Regisseur Christopher Smith ("Creep") liefert ein neues Stück aus dem mittlerweile sattsam bekannten Genre Horrorkomödie ab. In "Severance" verschlägt es Werbefachleute einer Rüstungsfirma in einen verlassenen osteuropäischen Landstrich. Was als Motivationstraining für die arglosen Städter geplant war, wird schnell zum Albtraum.

Mitten im Wald, fernab der Büroroutine soll der dreitägige Aufenthalt in einer neu akquirierten, gemütlich-luxuriösen Firmenimmobilie für frischen Teamgeist sorgen. Während die männlichen Kollegen im Vorfeld schon mal per Internet die lokalen Callgirl-Inserate durchforsten und illegale Substanzen im Koffer bunkern, stellen sich die zwei Frauen im Team, Blondine Maggie und Jungfer Jill, auf 72 Stunden gepflegter Langeweile und lästiger Anmache ein.

Doch erst einmal vor Ort hat Abteilungsleiter Richard alle Hände voll zu tun, seine sechsköpfige Truppe vor der Meuterei zu bewahren: Das Anwesen entpuppt sich als verkommener, sozialistischer Gründerbau ohne Vorräte und ohne Handy-Empfang. Nach einer schlaflosen Nacht schafft es Playboy Harris, die Kollegen davon zu überzeugen, in einem ehemaligen Quartier degenerierter, aber hoch qualifizierter Kriegssöldner zu hausen, in deren Keller sich einst die grausigsten Ereignisse abgespielt haben. Aber die Schlächter sind immer noch da, verdammt real und reichlich sauer...

Kinotipps
Ocean's 8

Ocean's 8

Kinotipps
Namrud - Troublemaker

Namrud - Troublemaker

Kinotipps
The Strangers: Opfernacht

The Strangers: Opfernacht

Kinotipps
Seeing Voices

Seeing Voices

Doku über das Leben Gehörloser

Kinotipps
Glory

Glory

Bulgarische Satire

Kinotipps
Pio - A ciambra

Pio - A ciambra

Coming-of-Age-Drama über die Welt der Roma in Süditalien