Sein Bruder

Sein Bruder

Regisseur Patrice Chéreau ist mit seinem radikalen Beziehungsfilm "Intimacy" (2001) nicht nur bei Festivals erfolgreich gewesen. Mit seinem neuen preisgekrönten Werk "Sein Bruder" ("Son Frere") ("Silberner Bär", 2003) inszenierte er ein Drama über zwei Brüder, die sich durch eine Tod bringende Krankheit wieder näher kommen.

Thomas (Bruno Todeschini) und Luc (Eric Caravaca) haben sich nie besonders gut verstanden, doch als Thomas tödlich erkrankt, beginnt sich die Beziehung zu verändern. Der jüngere Luc übernimmt erst mit Widerstand, dann jedoch sehr engagiert die Betreuung von Thomas und begleitet ihn einfühlsam und fürsorglich in den Tod. Die Intensität der Darstellung unter anderem vom körperlichen Verfall geht dem Zuschauer unter die Haut. Mit Bruno Todeschini, Eric Caravaca, Nathalie Boutefeu.

Kinotipps
Die Legende vom hässlichen König

Die Legende vom hässlichen König

Kinotipps
Joy

Joy

Austro-Filmerin Sudabeh Mortezai taucht mitten in Wien in die schmutzige Welt von Menschenhandel und Zwangsprostitution ein

Kinotipps
Mia und der weiße Löwe

Mia und der weiße Löwe

10-jähriges Mädchen (Daniah de Villiers) will sich in ihrer neuen Heimat Südafrika nicht einleben – ein Löwenjunges soll ihre ...

Kinotipps
Chaos im Netz

Chaos im Netz

Im Nachschlag von Ralph reichts machen Wüterich Ralph und die quirlige Vanellope das Internet unsicher – zahlreiche Eastereggs ...

Kinotipps
Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Wie Freddie Mercury (Rami Malek) zum Leadsänger von Queen wurde und die Gruppe Weltruhm erlangte

Kinotipps
Love Machine

Love Machine

Als Musiker Georgy (Thomas Stipsits) in finanzielle Not gerät, beschließt er, seinen Körper der Damenwelt zur Verfügung zu ...