Scorpions - Forever And A Day

Dokumentation/Musikfilm, D 2015
Die Scorpions rocken seit 1965

Die Scorpions rocken seit 1965

Die Scorpions haben Abstand vom Abschied genommen. Der angekündigten Farewell-Tour folgten weitere Auftritte. Mittlerweile ist die deutsche Rockband an ihrem 50-jährigen Bandjubiläum angekommen. Dazu gibt es mit "Scorpions - Forever And A Day" eine Musikdoku von Regisseurin Katja von Garnier ("Bandits", "Ostwind").

Seit 1965 stehen die Hannoveraner Rocker der Scorpions gemeinsam auf der Bühne. 2010 machten sie sich gemeinsam auf eine Abschiedstournee auf, die sie an die Orte ihrer größten Erfolge zurückführen sollte. Katja von Garnier hielt die 18-monatige Reise um die Welt fest, und interviewte zusätzlich Wegbegleiter wie Scorpions-Manager Peter Amend oder Paul Stanley von Kiss.

Der Streifen der Filmemacherin Katja von Garnier liefert nicht nur beeindruckende Bilder der zurückliegenden Welttournee, sondern auch Archiv-Material aus den Anfangstagen der Band, als die Musiker noch lange Haare und abgewetzte Pelzmäntel trugen. Der Film zeichnet den harten, steinigen Weg der Scorpions nach, den sie aus der deutschen Provinz über England und Japan gingen, bevor sie Anfang der 80er Jahre in den USA tourten und dort zu Megastars avancierten. Gerade in ihrer Heimat mussten sie härter um Anerkennung kämpfen als irgendwo sonst. "Das ist zum Teil eine deutsche Mentalität. Wenn du ein gewisses Erfolgslevel erreichst, das nicht für jeden nachvollziehbar ist, musst du einen Spießrutenlauf hinlegen", erklärt sich der charismatische Frontmann Klaus Meine die langanhaltenden Akzeptanzprobleme.

Diese Phase liegt aber längst hinter der Band. In der Gegenwart könnte es nicht besser laufen: Eine junge Fan-Generation ist nachgewachsen. Mittlerweile füllen drei Generationen die Konzerthallen. Ein Schlussstrich ist noch nicht vorgesehen.

Kinotipps
Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Nach einem Doppel-Date gibt sich ein treuer Ehemann wilden Tagträumen hin

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977