Schule

Drama/ , D 2000

Gerade 20 Jahre war Marco Petry alt, als er seinen Zivildienst ableistete und in "Schule" seine Erlebnisse verarbeitete. Einige Jahre später wurde das Regiedebüt des Filmemachers bei den 34. Internationalen Hofer Filmtagen mit dem Eastman Förderpreis 2000 ausgezeichnet. Ein beeindruckender Einstand! ****

In den letzten 24 Stunden noch einmal so richtig "auf den Putz hau'n", das ist das Motto einer Clique kurz vor dem Abitur. Schließlich wird danach nichts mehr so sein, wie es einmal war. Gerade ging es noch um die letzte Mathematik-Aufgabe, jetzt ist Party angesagt. Der 18-jährige Markus mit seiner drei Jahre jüngeren Freundin Sandra, deren Schwester Melanie und ihr Freund André, der sie ständig betrügt, die gutmütige Teresa, die sich um den bekifften Sven kümmert, Mathe-Niete Dirk mit Schummelpartner und Oberstreber Karbrüggen im Schlepptau - so sieht der bunte Haufen aus. Natürlich ist auch der Aufreißer Stone dabei, der schon vor Jahren von der Schule geflogen ist und noch immer jedem Rock hinterherläuft.

Liebeskummer und Eifersucht, Kribbeln im Bauch, Vollrausch und Krach mit dem Gesetz - die Party hat es ganz schön in sich. Doch hinter all dem Spaß lauert die Angst vor der ungewissen Zukunft und die Frage, wie es im "richtigen" Leben abläuft. Eines ist gewiss: Ob Prüfungsstress, durchlernte Nächte oder Abschlussfeier - diese letzten Tage vergisst man nie. Es lohnt sich, sie zu genießen.

Kinotipps
Welches Geheimnis verbirgt sich hinter der Spieluhr?

Filmtipp: Wish Upon

Grusler der dezenten Art vom ‚Annabelle‘-Regisseur

Kinotipps
Mika und Ostwind verschlägt es nach Andalusien

Filmtipp: Ostwind - Aufbruch nach Ora

Teil drei der herzigen Familienfilm-Reihe um Hengst Ostwind

Kinotipps
Die Briten sind in Dunkirk von den Nazis eingekesselt

Filmtipp: Dunkirk

Christopher Nolan legt ein WK-II-Drama vor, das einem den Atem nimmt

Kinotipps
Baby hat den Rhythmus im Blut

Filmtipp: Baby Driver

Ansel Elgort glänzt als Fluchtwagenfahrer, der der Liebe wegen aussteigen will

Kinotipps
Großes Fest zum 90. Geburtstag von Powileit

Filmtipp: In Zeiten des abnehmenden Lichts

Parteifunktionär Wilhelm feiert im Herbst ’89 seinen 90er – und Familie, Freunde und Genossen müssen gratulieren

Kinotipps
TJ und Max gehen einer Spur nach

Filmtipp: Max - Agent auf vier Pfoten

Auf ‚Ein Hund namens Beethoven‘ folgt jetzt Schäferhund Max