Schnelles Geld

Dokumentation/ , A 2004
Der etwas andere Arbeitsplatz Westbahnhof

Der etwas andere Arbeitsplatz Westbahnhof

Sie schnorren und betteln, um zu "schnellem Geld" zu kommen. Wiener Einkaufsstraßen werden zum Lebensraum und Arbeitsplatz erklärt. Der Tagesverdienst wird in Bier und Rauchwaren umgesetzt. "Warum leben junge Menschen in einem der reichsten Länder der Welt auf der Straße?", fragte sich Sabine Derflinger für ihre bedrückende Doku.

Die österreichische Regisseurin hat ein Jahr lang Jugendliche in Wien begleitet und sie zu ihren Motiven befragt. Ihr Konzept ist nicht die recherchierende Langzeitbeobachtung, sondern die unmittelbare Ansprache der jungen Menschen. Die Jugendlichen gewähren einen nüchternen und auch ernüchternden Einblick in ihren Alltag, der am Wiener Westbahnhof, der Ebene unter den Schalterhallen, und der unteren Mariahilferstraße stattfindet. Alle anderen Schauplätze sind Ausflüge aus dem territorial streng abgesteckten Bereich, fast schon Wunschorte, abseits vom eigentlichen "Arbeitsplatz".

Kinotipps
Ballon

Ballon

Deutscher Thriller von Michael Herbig über die Ballonflucht aus der DDR

Kinotipps
I Can Only Imagine

I Can Only Imagine

Christlicher Dramafilm rund um die meistverkaufte christliche Single

Kinotipps
Die Unglaublichen 2

Die Unglaublichen 2

Die Superhelden-Familie kämpft gegen eine neue Bedrohung!

Kinotipps
Mamma Mia! Here We Go Again (Sing-A-Long)

Mamma Mia! Here We Go Again (Sing-A-Long)

Neben mitreißenden ABBA-Songs und viel Spaß gibt es auch große Gefühle

Kinotipps
Auguste Rodin

Auguste Rodin

Film zum 100. Todestag von Auguste Rodin, dem Wegbereiter der modernen Skulptur

Kinotipps
Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Kinotipp: Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Jack Black und Cate Blanchett in einem witzigen Fantasy-Abenteuer