Schmetterling und Taucherglocke

Drama/ , F/USA 2007
Ein Buch aus der Erinnerung an ein vergangenes Leben

Ein Buch aus der Erinnerung an ein vergangenes Leben

In dem Kinodrama "Schmetterling und Taucherglocke" vermittelt der amerikanische Regisseur und Maler Julian Schnabel ("Basquiat", "Bevor es Nacht wird") packend das Innenleben eines von Kopf bis Fuß gelähmten Mannes, der nur noch über das Blinzeln mit seinem linken Auge mit der Außenwelt kommunizieren kann. In Cannes erhielt Schnabel dafür den Regie-Preis.

Mit "Schmetterling und Taucherglocke" bringt Schnabel den gleichnamigen Roman des lebenslustigen "Elle"-Chefredakteurs Jean-Dominique Bauby auf die Kinoleinwand, der im Alter von 43 Jahren durch einen massiven Schlaganfall mitten aus dem Leben gerissen wurde und 14 Monate später starb. Damit sich Bauby der Außenwelt mitteilen konnte, wurde ein spezielles Alphabet entwickelt, in dem die Buchstaben nach ihrer Häufigkeit in der französischen Sprache geordnet sind. Durch das Blinzeln mit seinem linken Auge gelang es ihm, Buchstabe für Buchstabe, Wort für Wort ein ganzes Buch zu diktieren, das zu einem internationalen Bestseller wurde.

Durch die Schädigung seines Hirnstammes ist der Journalist und Vater von zwei Kindern, der gutes Essen, Reisen und schöne Frauen liebte, plötzlich hilflos an den Rollstuhl gefesselt. "Nur meine Fantasie und Erinnerungen sind nicht gelähmt", konstatiert Bauby. "Dadurch kann ich meiner Taucherglocke entkommen." Erinnerungen, Rückblenden sowie die Kommunikation mit seinen Betreuern und Besuchern geben Aufschluss über sein bisheriges Leben, aber auch die Schuldgefühle, dass er seine Frau (Emmanuelle Seigner) und Kinder verlassen hat. "Jean-Do hat sich selbst immer als Gewinner gesehen", so Schnabel, "doch erst diese Krankheit hat es ihm ermöglicht, sein wahres Wesen zu finden."

In TV und Kino finden: Mathieu Amalric, Emmanuelle Seigner, Marie-Josee Croze, Julian Schnabel

Kinotipps
Zwei wie Pech und Schwefel

„Zwei wie Pech und Schwefel“ [KINOTIPP]

Weil eine Schlägertruppe ihren neuen Strandbuggy demoliert hat, lassen Bud Spencer und Terence Hill die Fäuste sprechen

Kinotipps
Red Rocket

„Red Rocket“ [KINOTIPP]

Ex-Pornostar Simon Rex lässt Los Angeles hinter sich und geht zurück nach Texas

Kinotipps
Loving Highsmith

„Loving Highsmith“ [KINOTIPP]

Porträt der Krimiautorin Patricia Highsmith, die mit „Zwei Fremde im Zug" und „Der talentierte Mr. Ripley“ Weltliteratur schrieb

Kinotipps
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

„The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ [KINOTIPP]

Sandra Bullock, Channing Tatum, Brad Pitt und Daniel Radcliffe auf Abenteuerreise im Dschungel

Kinotipps
Alles ist gutgegangen

„Alles ist gutgegangen“ [KINOTIPP]

Nach dem Schlaganfall ihres Vaters müssen sich Sophie Marceau und Géraldine Pailhas mit dem Thema Sterbehilfe auseinandersetzen

Kinotipps
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

„Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ [KINOTIPP]

Deutsch-türkische Mutter kämpft um die Freilassung ihres Sohnes aus dem Gefangenenlager Guantánamo!