Sammys Abenteuer 2

Abenteuer, B 2012
Sammys Enkel wollen ihren Opa befreien

Sammys Enkel wollen ihren Opa befreien

Pünktlich zu Weihnachten kommen "Sammys Abenteuer 2" in die Kinos: Im zweiten Teil des animierten 3D-Spektakels werden die Schildkröten Sammy und Ray in eine Unterwassershow verschleppt. Doch mit Köpfchen und der Hilfe ihrer Enkel klappt die Flucht.

Sammy will sich nach seiner Weltreise eigentlich zur Ruhe setzen, Ray liegt ohnehin am liebsten auf der faulen Haut. Doch erst halten Sammy seine Enkeln Ricky und Ella auf Trab. Und dann wird er auch noch gemeinsam mit Kumpel Ray von Fischern eingefangen, und in einem Meeresaquarium in Dubai zur Schau gestellt. Gemeinsam mit dem schrulligen Blobfisch Jimbo und Hummer Lulu beginnen sie, Fluchtpläne auszuhecken.

Doch was Sammy und Ray nicht wissen: Die Enkelschildkröten Ricky und Ella sind bereits unterwegs, um die beiden zu retten. Dank dem Krakenmädchen Annabell und deren liebenswerten Mutter Margaret geht es per Saugnapf-Taxi zum Aquarium. Doch: Wie kommuniziert man Fluchtpläne per Pantomime?

3D-Pionier Ben Stassen entwarf mit Co-Regisseur Vincent Kesteloot eine bezaubernde, schillernde Unterwasserwelt. Das Duo setzt dabei samt 100-köpfiger Crew nicht krampfhaft auf Elemente wie Feuerwerke oder fantasievolle und farbenreiche Ringe und Banner, um die Dreidimensionalität zu betonen. "Sammys Abenteuer 2" lebt stattdessen von liebevoll bis ins Detail ausgefeilten Figuren, wirklichkeitsnahen Darstellungen, dem Spiel mit der Tiefe sowie lockeren, lustigen Sprüchen.

Gesprochen werden Sammy und Ray dieses Mal von den Schauspielern Detlev Buck ("Rubbeldiekatz") und Axel Stein ("Knallharte Jungs"). Beim erfolgreichen Vorgänger "Sammys Abenteuer - Auf der Suche nach der geheimen Passage", hatte noch Matthias Schweighöfer der Hauptfigur seine Stimme vermacht. Nun sind unter den prominenten Synchronstimmen Sascha Vollmer und Alec Völkel von der Band The Boss Hoss und bekannt aus der "The Voice of Germany"-Jury.

Ganz nebenbei versuchen Stassen und Kesteloot mit der 25-Millionen-Euro-Produktion, an der das Team gut zwei Jahre gearbeitet hat, über Themen wie Naturschutz und artgerechte Tierhaltung aufzuklären. So kann der Kinobesuch mehr als nur ein unterhaltsamer Zeitvertreib sein.

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Regisseurin Gabriele Neudecker wirft in ihrer Dokumentation einen Blick hinter die dämonischen Masken der Krampus- und ...

Kinotipps
Spider-Man: A new Universe

Spider-Man: A new Universe

Mit Miles Morales betritt einer der beliebtesten Spider-Man-Köpfe der letzten Jahre die große Leinwand – und wird dabei von ...

Kinotipps
Mortal Engines: Krieg der Städte

Mortal Engines: Krieg der Städte

Regisseur Peter Jackson (Der Herr der Ringe, Der Hobbit) wagt sich an ein weiteres als „unverfilmbar“ gehandeltes Werk: In der ...

Kinotipps
In my Room

In my Room

Regisseur Ulrich Köhler (Schlafkrankheit) lässt Hans Löw durch eine Welt wandern, die plötzlich menschenleer erscheint.

Kinotipps
Climax

Climax

Gaspar Noé (Enter The Void) öffnet wieder einmal das Tor zur Hölle, diesmal in Form eines Hardcore-Drogentrips, der über eine ...