Rubbeldiekatz

Komödie, D 2011
Alexander ist in den Filmstar Sarah verliebt

Alexander ist in den Filmstar Sarah verliebt

Als Mann hat man es schwer im Showgeschäft: So zumindest die Wahrnehmung von Alexander Honk, ambitionierter Nachwuchsdarsteller, der auf Theaterbühnen "Charleys Tante" mimt und bei Vorsprechen Sexszenen in Aussicht gestellt bekommt. Detlev Bucks Komödie "Rubbeldiekatz" zwängt Matthias Schweighöfer in Highheels und Abendkleid und bringt eine Hommage an Sydney Pollacks "Tootsie" in die Kinos.

Im Mittelpunkt des Geschehens steht der erfolglose Schauspieler Alexander Honk (Schweighöfer), der sich gemeinsam mit seinen Brüdern Jürgen (Buck) und Basti (Maximilian Brückner) mehr schlecht als recht durch Berlin schlägt. In der Hauptstadt wird gerade ein großer Hollywoodfilm über die Nazizeit gedreht. Um eine Frauenrolle in dem Streifen zu ergattern, verwandelt sich Alex in Alexandra. Doch der Trick droht jederzeit aufzufliegen und das Doppelspiel wird immer chaotischer.

Als arisch-blonde Schönheit muss er sich von Kollegen begrapschen lassen, nicht nur der Hitler-Darsteller Jörg (Max Giermann), auch der leicht wahnsinnige Hollywood-Regisseur, schön gespielt von Joachim Meyerhoff, sind dem "typisch deutschen Mädel" verfallen. Und Alex selbst hat sich längst unsterblich in seine Filmpartnerin, Superstar Sarah Voss (Alexandra Maria Lara), verliebt. Doch diese wiederum sieht in ihrer Kollegin ihre neue beste Freundin, der sie jede Menge intime Geschichten anvertraut.

Meine Filme sind immer eine Reise irgendwohin, sie bestehen immer aus Kontrasten", sagte Buck ("Männerpension, "Same Same but Different") im Interview mit der dpa. In der Komödie, die vor allem durch die Film-in-Film-Idee besticht, geht die Reise in das glitzernde Showbusiness. Letztlich bekommt man das, was man erwartet: Harmlose, absurde Situationskomik mit einer ordentlichen Portion Chaos und zwar nur skizzenhaft, dafür aber liebevoll gezeichneten Charakteren. Auf Cameo-Auftritte von Michael Glawogger, Sunnyi Melles und dem britischen Schauspieler Sam Riley (Schauspiel-Kollege und Ehemann von Alexandra Maira Lara) darf man sich hier auch freuen.

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage