Rosi, Kurt und Koni

Dokumentation, A 2014
Sohn Sebi soll seinem Vater Kurt etwas vorlesen

Sohn Sebi soll seinem Vater Kurt etwas vorlesen

Rund eine Million Österreicher haben eklatante Lese- und Schreibschwächen. Regisseur Hanne Lassl begleitet in seiner Dokumentation "Rosi, Kurt und Koni" drei dieser Menschen in einer von Schrift und Vorschriften geprägten Welt.

Es gilt in unserer Gesellschaft als normal, lesen und schreiben zu können. Und trotzdem verfügen in Österreich rund eine Million Menschen nur über sehr rudimentäre Lese- und Schreibkompetenzen. Im Alltag fällt das kaum auf - und oft gelingt es den Betroffenen, sich aus verfänglichen Situationen herauszumanövrieren. Dokumentarfilmer hat sich zwei Jahre Zeit genommen, um seine Protagonisten Rosi, Kurt und Koni durch ihren Alltag zu begleiten.

Der Film erzählt von ihren Wünschen, blickt humorvoll auf ihre Stärken, lässt uns in manchen Momenten schmunzeln über ihre Schwächen. Und sie besuchen Kurse der Basisbildung, um das zu erlernen, was sie in neun Pflichtschuljahren nicht gelernt haben. Aber nie werden Rosi, Kurt und Koni vorgeführt. Vielmehr begleitet der Film sie in ihrem Kampf um Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

In TV und Kino finden: Hanne Lassl

Kinotipps
Zwei wie Pech und Schwefel

„Zwei wie Pech und Schwefel“ [KINOTIPP]

Weil eine Schlägertruppe ihren neuen Strandbuggy demoliert hat, lassen Bud Spencer und Terence Hill die Fäuste sprechen

Kinotipps
Red Rocket

„Red Rocket“ [KINOTIPP]

Ex-Pornostar Simon Rex lässt Los Angeles hinter sich und geht zurück nach Texas

Kinotipps
Loving Highsmith

„Loving Highsmith“ [KINOTIPP]

Porträt der Krimiautorin Patricia Highsmith, die mit „Zwei Fremde im Zug" und „Der talentierte Mr. Ripley“ Weltliteratur schrieb

Kinotipps
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

„The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ [KINOTIPP]

Sandra Bullock, Channing Tatum, Brad Pitt und Daniel Radcliffe auf Abenteuerreise im Dschungel

Kinotipps
Alles ist gutgegangen

„Alles ist gutgegangen“ [KINOTIPP]

Nach dem Schlaganfall ihres Vaters müssen sich Sophie Marceau und Géraldine Pailhas mit dem Thema Sterbehilfe auseinandersetzen

Kinotipps
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

„Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ [KINOTIPP]

Deutsch-türkische Mutter kämpft um die Freilassung ihres Sohnes aus dem Gefangenenlager Guantánamo!