Rosi, Kurt und Koni

Dokumentation, A 2014
Sohn Sebi soll seinem Vater Kurt etwas vorlesen

Sohn Sebi soll seinem Vater Kurt etwas vorlesen

Rund eine Million Österreicher haben eklatante Lese- und Schreibschwächen. Regisseur Hanne Lassl begleitet in seiner Dokumentation "Rosi, Kurt und Koni" drei dieser Menschen in einer von Schrift und Vorschriften geprägten Welt.

Es gilt in unserer Gesellschaft als normal, lesen und schreiben zu können. Und trotzdem verfügen in Österreich rund eine Million Menschen nur über sehr rudimentäre Lese- und Schreibkompetenzen. Im Alltag fällt das kaum auf - und oft gelingt es den Betroffenen, sich aus verfänglichen Situationen herauszumanövrieren. Dokumentarfilmer hat sich zwei Jahre Zeit genommen, um seine Protagonisten Rosi, Kurt und Koni durch ihren Alltag zu begleiten.

Der Film erzählt von ihren Wünschen, blickt humorvoll auf ihre Stärken, lässt uns in manchen Momenten schmunzeln über ihre Schwächen. Und sie besuchen Kurse der Basisbildung, um das zu erlernen, was sie in neun Pflichtschuljahren nicht gelernt haben. Aber nie werden Rosi, Kurt und Koni vorgeführt. Vielmehr begleitet der Film sie in ihrem Kampf um Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Kinotipps
Apocalypse now - Final Cut

Apocalypse Now – Final Cut [KINOTIPP]

Regielegende Francis Ford Coppola hat sein Antikriegsmeisterwerk aufwendig restauriert und neu geschnitten

Kinotipps
My Days of Mercy

My Days of Mercy [KINOTIPP]

Lucy (Ellen Page), Gegnerin der Todesstrafe, verliebt sich in die Befürworterin Mercy (Kate Mara)

Kinotipps
Der König der Löwen

Der König der Löwen [KINOTIPP]

Detailgetreue Realverfilmung des Disney-Zeichentrickmeisterwerks von 1994

Kinotipps
Nonna Mia!

Nonna Mia! – Liebe ohne Abzüge [KINOTIPP]

Um weiterhin die Pension ihrer Oma abzukassieren, verfrachtet Claudia die Leiche ihrer Großmutter in die Gefriertruhe

Kinotipps
Child's Play

Child’s Play [KINOTIPP]

Der nunmehr achte Teil der kultigen Chucky-Reihe erzählt die Geschichte noch einmal von vorne

Kinotipps
Unsere große kleine Farm

Unsere große kleine Farm [KINOTIPP]

John Chester zeigt in seiner Doku das harte aber erfüllende Leben in der Natur sowie deren außergewöhnliche Phänomene