Roque Dalton - Erschießen wir die Nacht!

Dokumentation, A/ES/CZ/C 2013
Roque Dalton ist noch immer allgegenwärtig

Roque Dalton ist noch immer allgegenwärtig

In den 1980er Jahren arbeitete die Regisseurin Tina Leisch ("Gangster Girls") während des Bürgerkriegs in El Salvador für die Befreiungsbewegung. Damals lernte sie das zwischen politischer Agitation und poetischer Sinnlichkeit angesiedelte Werk von Roque Dalton kennen, dem wichtigsten Dichter des Landes. Ihm widmet sie ihren Dokumentarfilm "Roque Dalton - Erschießen wir die Nacht!".

Leisch inszeniert die Spurensuche in ihrem FIlm als Reise durch das Land, bewaffnet mit einem (teils animierten) Pappaufsteller Daltons und einem dicken Buch mit ausgewählten Werken. Sie spricht mit Wegbegleitern, Freunden, seiner Witwe und seinen Geliebten, fängt die warme Erinnerung an den Volkshelden ebenso ein wie die Bewunderung für dessen Kampf. Die Umstände seiner Ermordung 1975 durch eine Fraktion seiner eigenen Organisation sind bis heute nicht ganz geklärt.

Kinotipps
Das kleine Vergnügen

Das kleine Vergnügen

Kinotipps
No Man's Land - Expedition Antarctica

No Man's Land - Expedition Antarctica

Zwei Tiroler befahren erstmals die höchsten Berge der Antarktis mit Skiern

Kinotipps
Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Film über passionierte Menschen, die um die Zukunft der Samenvielfalt kämpfen

Kinotipps
Der Vorname

Der Vorname

Remake des Frankreich-Hits aus 2012!

Kinotipps
Bad Times at the El Royale

Bad Times at the El Royale

Starbesetzter Thriller mit Jeff Bridges, Jon Hamm, Chris Hemsworth und Dakota Johnson

Kinotipps
Die Legende vom hässlichen König

Die Legende vom hässlichen König

Das abenteuerliche Leben des Yilmaz Güney