Risttuules - In the Crosswind

Drama, EST 2014

1941 werden zehntausende Esten auf Befehl von Stalin deportiert

Basierend auf einer wahren Begebenheit, erzählt "Risttuules - In the Crosswind" vom Schicksal Tausender Esten, die 1941 unter dem stalinistischen Regime in sibirische Lager deportiert wurden. Unter ihnen war die glücklich verheiratete, junge Mutter Erna. Ihre Briefe und ihr Tagebuch aus der Gefangenschaft rahmen die Schwarz-Weiß-Tableaus von Regisseur Martti Helde.

"Im Dazwischen von Bewegung und Stillstand entfalten sich Ernas Erinnerungen zu einer filmischen Erzählung, die weit über die persönliche Geschichte hinaus geht", schreibt der Stadtkino Filmverleih über das Werk. "'In the Crosswind' macht Geschichte zugänglich und widersetzt sich dem Vergessen."

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Regisseurin Gabriele Neudecker wirft in ihrer Dokumentation einen Blick hinter die dämonischen Masken der Krampus- und ...

Kinotipps
Spider-Man: A new Universe

Spider-Man: A new Universe

Mit Miles Morales betritt einer der beliebtesten Spider-Man-Köpfe der letzten Jahre die große Leinwand – und wird dabei von ...

Kinotipps
Mortal Engines: Krieg der Städte

Mortal Engines: Krieg der Städte

Regisseur Peter Jackson (Der Herr der Ringe, Der Hobbit) wagt sich an ein weiteres als „unverfilmbar“ gehandeltes Werk: In der ...

Kinotipps
In my Room

In my Room

Regisseur Ulrich Köhler (Schlafkrankheit) lässt Hans Löw durch eine Welt wandern, die plötzlich menschenleer erscheint.

Kinotipps
Climax

Climax

Gaspar Noé (Enter The Void) öffnet wieder einmal das Tor zur Hölle, diesmal in Form eines Hardcore-Drogentrips, der über eine ...