Rings: Das Brunnen-Mädchen ist zurück!

Drama/Horror, USA 2017

Selten hat ein S/W-Film so viel Terror ausgestrahlt

Samara ist zurück. Die bereits zur Horrorfilm-Ikone avancierte Figur aus den beiden "Ring"-Filmen zu Beginn der 2000er-Jahre darf noch ein drittes Mal aus der Leinwand steigen und Menschen, die ihr surrealistisches Video gesehen haben, sieben Tage später töten. "Rings" heißt das Sequel, dessen Bilanz gleich bleibt: Vertraue niemals Samara.

Darum geht's in ‚Rings'

Julia (Matilda Anna Ingrid Lutz) und Holt (Alex Roe) geraten an das aus den ersten Ring-Teilen bekannte Brunnen-Mädchen Samara und seine tödliche VHS-Kassette. Fans werden sich erinnern: Wer in der Vergangenheit das Video konsumierte, bekam danach einen Telefonanruf und die unerfreuliche Botschaft, dass er oder sie innerhalb von sieben Tagen das Zeitliche segnen würde. Der blinde Burke (Vincent d'Onofrio) hat ungute Nachrichten für Julia: „Du hast eine Tür geöffnet, und niemand ist mehr sicher.“

Unsere Meinung zu ‚Rings'

Die US-Varianten des Japan-Horrors Ringu spielten 410 Mio. Dollar ein, zwölf Jahre nach The Ring 2 startet nun dieses Sequel, in dem es u. a. auch um eine zweite, bisher verborgene Ebene des legendären Videos geht. Kein Oscar für Originalität, aber mit soliden Schocks.

Kinotipps
Mantra - Sounds Into Silence

Mantra - Sounds Into Silence

Mantras singen - nur etwas für Esoteriker?

Kinotipps
Nico, 1988

Nico, 1988

Biopic über die Priesterin der Finsternis

Kinotipps
Die geheimen Farben der Liebe

Die geheimen Farben der Liebe

Die magischen Momente eines inspirierenden Liebespaares

Kinotipps
Papillon

Papillon

Machen es Charlie Hunnam und Rami Malek so gut wie Steve McQueen und Dustin Hoffman?

Kinotipps
Sicario 2

Sicario 2

Benicio Del Toro und Josh Brolin im brutalen Drogenkrieg

Kinotipps
Time Trial - Die Letzten Rennen des David Millar

Time Trial - Die Letzten Rennen des David Millar

Intimer Einblick in das Leben eines Radrennfahrers am Ende seiner Karriere