Rings: Das Brunnen-Mädchen ist zurück!

Drama/Horror, USA 2017

Selten hat ein S/W-Film so viel Terror ausgestrahlt

Samara ist zurück. Die bereits zur Horrorfilm-Ikone avancierte Figur aus den beiden "Ring"-Filmen zu Beginn der 2000er-Jahre darf noch ein drittes Mal aus der Leinwand steigen und Menschen, die ihr surrealistisches Video gesehen haben, sieben Tage später töten. "Rings" heißt das Sequel, dessen Bilanz gleich bleibt: Vertraue niemals Samara.

Darum geht's in ‚Rings'

Julia (Matilda Anna Ingrid Lutz) und Holt (Alex Roe) geraten an das aus den ersten Ring-Teilen bekannte Brunnen-Mädchen Samara und seine tödliche VHS-Kassette. Fans werden sich erinnern: Wer in der Vergangenheit das Video konsumierte, bekam danach einen Telefonanruf und die unerfreuliche Botschaft, dass er oder sie innerhalb von sieben Tagen das Zeitliche segnen würde. Der blinde Burke (Vincent d'Onofrio) hat ungute Nachrichten für Julia: „Du hast eine Tür geöffnet, und niemand ist mehr sicher.“

Unsere Meinung zu ‚Rings'

Die US-Varianten des Japan-Horrors Ringu spielten 410 Mio. Dollar ein, zwölf Jahre nach The Ring 2 startet nun dieses Sequel, in dem es u. a. auch um eine zweite, bisher verborgene Ebene des legendären Videos geht. Kein Oscar für Originalität, aber mit soliden Schocks.

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage

Kinotipps
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen

Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen

Grindelwald (Johnny Depp) will den Frieden zwischen Zauberern und Nicht-Zauberern zerstören

Kinotipps
Night School

Night School

Komödie mit Jumanji-Star Kevin Hart

Kinotipps
Unser Kampf

Unser Kampf

Simon Wieland porträtiert drei Generationen einer Familie, die insgesamt neun Kriege erlebt hat

Kinotipps
Angelo

Angelo

Markus Schleinzer verfilmt die unfassbare Biografie von Angelo Soliman, mit Makita Samba und Alba Rohrwacher